24.11.2022 10:16

Landesliga Frauen


Nach Patzer von Mellendorf: Jetzt sind die Rohrserinnen die Gejagten

Die HSG Nord Edemissen/Uetze kommt ins Hohe Feld / „Wir wissen nicht, was auf uns zukommt – wie so oft in dieser Saison“
MTV Rohrsen Landesliga Frauen Handball Anfeuerung
Nach der Eroberung der Tabellenführung sind die Rohrserinnen die Gejagten.

MTV Rohrsen – HSG Nord Edemissen/Uetze (Samstag, 17.30 Uhr).

Rohrsen ist Spitzenreiter! Aufgrund des Patzers des bisherigen Tabellenführers, Mellendorfer TV, blieb der MTV am vergangenen Wochenende am Platz an der Sonne. Mit der HSG Nord Edemissen/Uetze reist am Samstag ein Gegner aus dem unteren Mittelfeld an. „Wir wissen nicht, was auf uns zukommt – wie so oft in dieser Saison. Laut der Statistik scheint die HSG einen guten Angriff zu haben. Uns bleibt letztlich nichts anderes übrig, als nur auf uns zu schauen. Entscheidend ist, dass wir unsere Leistung abrufen. In den letzten Spielen war unsere sehr gute Deckung der Schlüssel zum Erfolg. Daran wollen wir anknüpfen. Die Mädels wissen, worauf es ankommt. Wir haben ein Heimspiel und wollen uns gut vor unseren Zuschauern präsentieren“, unterstreicht Rohrsens Trainer Oliver Duus, der zwar die eine oder andere angeschlagene Spielerin im Kader hat, sich jedoch aufgrund der personellen Breite keine Sorgen machen muss.
5 / 351

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de


Mannschaften



Tabelle Landesliga Herren

Handball Tabellen Button

 

Tabelle Landesliga Frauen

Handball Tabellen Button


weitere Artikel dieser Kategorie

Webdesign & CMS by cybox