05.10.2019 21:24

Landesliga Frauen


Überraschung knapp verpasst: Neun Hünecke-Tore reichen nicht

Parpart: „Einen Punkt hätten wir verdient gehabt“ / Tabellenfürer setzt sich kurz vor Schluss entscheidend ab

Rohrsens Jessica Hünecke erzielte neun Tore.

SC Germania List – MTV Rohrsen II 25:23 (13:14).

Rohrsens Reserve hat die Überraschung beim verlustpunktfreien Spitzenreiter nur hauchdünn verpasst. In List mussten sich die Rohrserinnen nach 60 spannenden Minuten mit 23:25 geschlagen geben. Somit wartet der MTV nach vier absolvierten Partien weiter auf den ersten Punktgewinn. Mit Unterstützung aus dem Oberliga-Kader bot die Männich-Sieben dem Favoriten gehörig Paroli. Mit Jessica Hünecke, Chantal Witte und Kirsten Bormann hatten die Gäste reichlich Erfahrung auf dem Parkett. Dennoch fanden die Gäste nicht gut in die Partie. Nach elf Minuten führte der Sport-Club erstmals mit fünf Toren (7:2). Danach steigerte sich die MTV-Sieben und holte Tor um Tor auf. Knapp drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff gelang Rohrsens Kathleen Ritsche der 12:12-Ausgleich. Durch einen Doppelschlag von Bormann lagen die Gäste nach 30 Minuten mit einem Treffer in Front. Im zweiten Durchgang begegneten sich beide Teams weiter auf Augenhöhe. 17 Minuten vor Schluss durfte Rohrsen beim Stand von 21:19 weiter vom Auswärtssieg träumen. In den nächsten zehn Minuten drehte List die Begegnung und erspielte sich einen vorentscheidenden 25:22-Vorsprung. „Die Trauer ist groß. Das war eine sehr ärgerliche Niederlage. Einen Punkt hätten wir verdient gehabt. Am Ende haben leider die Kräfte und die Konzentration nachgelassen“, erklärte MTV-Sprecherin Saskia Parpart, die heute Trainerin Doreen Männich auf der Trainerbank vertrat. „Ich bin verdammt stolz auf die Mädels. Alle haben gut gespielt. Auf den heute gezeigten Leistungen können wir aufbauen. Wir sind zuversichtlich, dass wir in naher Zukunft zwei Punkte holen“, blickte Parpart voraus.
MTV Rohrsen II: Jessica Hünecke (9/3), Kirsten Bormann (4), Chantal, Witte, Kathleen Ritsche (je 3), Lucie Albrecht (2/2), Tara Wissmann, Nakie Kurtishaj (je 1).
1 / 272

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox