07.09.2019 20:04

Landesliga Frauen


Dezimierte MTV-Reserve beim Aufsteiger-Duell chancenlos

Männich: „So hatten wir uns den Saisonstart nicht vorgestellt“ / „Wir brauchen noch Zeit“

Rohrsens Lucie Albrecht war erfolgreichste Torschützin.

SG Börde Handball – MTV Rohrsen II 34:25 (20:14).

Mit einem stark dezimierten Kader kassierte Rohrsens Reserve im Aufsteiger-Duell eine deutliche Niederlage. MTV-Trainerin Doreen Männich musste insgesamt auf sechs Spielerinnen verzichten. „Von Anfang bis Ende haben uns die Alternativen gefehlt. Der Sieg für Börde Handball geht so in Ordnung. Sie haben uns beherrscht. So hatten wir uns den Start natürlich nicht vorgestellt. Wir müssen jetzt nach vorne schauen“, war Männich nach den 60 Minuten die Enttäuschung anzumerken. Die Spielgemeinschaft war von der ersten Minute an das bessere Team. Mitte des ersten Durchgang sah es beim Stand von 12:6 für die SG bereits nach einer deutlichen Angelegenheit aus. Beim Pausenpfiff führte Börde Handball weiterhin mit sechs Treffern. „Wir haben viele Bälle leichtfertig weggegeben. Die ganze Mannschaft war noch nicht da, wo wir hinwollen. Da brauchen wir noch Zeit“, erklärte Männich. Kurz nach dem Seitenwechsel führten die Gastgeberinnen beim Stand von 25:15 erstmals mit zehn Toren. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war die Auswärtsniederlage besiegelt. „Wir haben einfach zu viele Gegentore über den Tempogegenstoß bekommen. Die Einstellung und die Abstimmung hat leider bei uns nicht richtig gestimmt. Es fehlt noch sehr viel. Einzig Evelin Lammert hat in der zweiten Halbzeit noch Akzente gesetzt“, analysierte Männich. Am nächsten Samstag steht das erste Heimspiel an. Dann gastiert der MTV Auhagen in der Hessisch Oldendorfer Sporthalle am Rosenbusch.
MTV Rohrsen II: Lucie Albrecht (11/1), Evelin Lammert (4), Cindy Keller, Nakie Kurtishaj (je 3), Christin Heinemann (2), Eva-Jasmin Hahlbrock, Hanna Begemann (je 1).
4 / 269

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox