09.02.2020 17:44

Landesliga


Hamelns Deckung gegen Ligaprimus zu löchrig

Höltje: „Wenn du gegen so einen Gegner mithalten willst, brauchst du eine Topleistung in allen Bereichen“

    Jannik Steffens war mit neun Toren der treffsicherste Hamelner.

    VfL Hameln II – TSV Anderten II 27:33 (13:17).

    Der VfL Hameln II kassierte gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer die befürchtete Niederlage und bleibt damit auf einem Abstiegsplatz. „Anderten hat routiniert gespielt und es clever gemacht. Dennoch waren sie heute nicht unschlagbar. Bis zur 15. Minute haben wir gut mitgehalten. Dann ist Anderten leider davongezogen und wir haben wieder häufiger Fehler gemacht“, erklärte Hamelns Trainer Torben Höltje. In der 10. Minute lagen die Hausherren mit 7:6 in Front, ehe der Spitzenreiter das Zepter übernahm. Bis zum Pausenpfiff drehte der TSV das Spiel und setzte sich auf 17:13 ab. „Der Angriff war heute nicht unser Problem. Leider haben wir in der Deckung nicht gut ausgesehen. Wir haben teilweise grundlos die Abwehr geöffnet und Anderten dadurch ein leichtes Spiel ermöglicht. Unsere Torhüter hatten leider auch keinen großen Zugriff. Wenn du gegen so einen Gegner mithalten willst, brauchst du aber eine Topleistung in allen Bereichen“, so Höltje. Im zweiten Durchgang verwaltete der Favorit seine Führung und baute diese bis zur 41. Minute auf 25:18 aus. Letztlich fuhr Anderten einen ungefährdeten Sieg ein.
    VfL Hameln II: Jannik Steffens (9), Janne Siegesmund (5), Niclas Sterner (4), Lukas Röpke (4), Luca Willmer (3), Alexander Nitschke (1), Marius Koch (1).
    6 / 771

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de


    Tabelle Landesliga Herren

    Handball Tabellen Button




     

    Tabelle Landesliga Frauen

    Handball Tabellen Button




    Webdesign & CMS by cybox