09.05.2019 10:10

Landesliga


„Immer Brisanz drin“ - Saisonabschluss mit Kreis-Duell!

Wick: „Jungs sollen während und nach dem Spiel Spaß haben“ / Wahl: „Geschenke werden wir nicht verteilen“

Schon im Hinspiel ging es zwischen dem VfL II und ho-handball umkämpft zur Sache.

VfL Hameln II – ho-handball (Samstag, 18 Uhr).

Die Landesliga-Saison wird mit dem Kreis-Duell abgeschlossen. Am Samstag kommt es in der Halle Nord zum Derby zwischen Hamelns Oberliga-Reserve und den Hessisch Oldendorfern. Bei dieser Partie wird VfL-Trainer Daniel Wick aus privaten Gründen nicht vor Ort sein. „Ich wäre gerne dabei gewesen. Natürlich wollen wir das Derby gegen Hessisch Oldendorf gewinnen. Der ganz große Druck ist jetzt aber raus. Die Jungs sollen während und nach dem Spiel einfach Spaß haben. Wichtig ist, dass alle gesund die Saison beenden“, berichtet Hamelns Trainer Daniel Wick. Dabei steht den Hausherren ein guter Kader zur Verfügung. Auch der zuletzt fehlende Lars Trant ist wieder dabei. „Die Mannschaft hat noch einige Ziele. Die beschränken sich auf die interne Torschützenliste. Nach dem Spiel gibt es noch Freibier“, gibt Wick zu Protokoll. Auf der anderen Seite fiebern die Baxmannstädter ebenfalls dem Derby entgegen. „In so einem Spiel ist immer Brisanz drin. Beide Teams wollen die Saison mit einem Erfolg beenden. Es wird wieder bis an die Grenzen gefightet und keiner wird einem etwas schenken“, erläutert ho-Trainer Frank-Michael Wahl. Im Hinspiel behielten die Hessisch Oldendorfer beim 34:19-Sieg deutlich die Oberhand. „Beim VfL wird am Samstag mit Sicherheit alles auflaufen. Wir lassen uns da einfach mal überraschen. Geschenke werden wir nicht verteilen. Zudem hoffe ich auf ein sportlich faires Spiel“, so Wahl abschließend.
2 / 724

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox