25.11.2021 10:51

Verbandsliga


TSG in Altencelle vor kniffliger Aufgabe

Lity: „Von der ersten Minute an hellwach sein“ / Schwörer kann auf kompletten Kader bauen

Die TSG hofft in Altencelle auf das nächste Erfolgserlebnis.

SV Altencelle – TSG Emmerthal (Samstag, 19.15 Uhr).

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die TSG Emmerthal am Samstag mit einem Auswärtsspiel weiter. Ab 19.15 Uhr steigt die Partie beim SV Altencelle. „Wir wollen den Schwung aus dem letzten Sieg gegen Braunschweig II mitnehmen. Auch in Altencelle wollen wir etwas mitnehmen“, berichtet Emmerthals Team-Manager Hendrik Lity. Die Hausherren befinden sich mit 5:11-Punkten nur aufgrund des besseren Torverhältnisses auf einem Nicht-Abstiegsplatz. „Altencelle wird alles dafür tun, um gegen uns zu Hause einen Sieg zu holen. Wir müssen voll fokussiert in die Begegnung gehen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass es dort nie einfach war. Wir müssen dort von der ersten Minute an hellwach sein“, nimmt Lity seine Jungs in die Pflicht. Personelle Probleme haben die Grün-Weißen aktuell nicht. Zum aktuellen Zeitpunkt kann Coach Roland Schwörer auf den kompletten Kader zurückgreifen. „Wir wollen auf jeden Fall punkten und die gute Leistung aus dem Braunschweig-Spiel bestätigen“, gibt Lity die Devise aus. Mit einem Auswärtssieg würden sich die Gäste weiter in die obere Tabellenhälfte vorschieben. Derzeit belegen Brodhage & Co. mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 8:8 den achten Rang.
1 / 278

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle Verbandsliga Herren

Handball Tabellen Button



Webdesign & CMS by cybox