14.11.2021 18:56

Verbandsliga


Sieg gegen Braunschweig II: TSG zeigt „starke Reaktion“

Brodhage und Siegesmund werfen zusammen 20 Tore /Schwörer: „Nach unten etwas Luft verschafft“

    Emmerthals Andre Brodhage war heute Top-Torschütze.

    TSG Emmerthal – MTV Braunschweig II 32:30 (14:14).

    „Wir wollten nach der Niederlage in Rhumetal eine Reaktion zeigen. Das ist uns mit dem Heimsieg gegen einen starken Gegner eindrucksvoll gelungen. Von der ersten bis zur letzten Minute haben wir heute als Team gearbeitet“, war TSG-Trainer Roland Schwörer nach dem Heimsieg gegen das Spitzenteam Braunschweig II rundum zufrieden. Beide Mannschaften begegneten sich vom Anpfiff weg auf Augenhöhe. Erst nach knapp zwölf Minuten gingen die Löwenstädter beim Stand von 7:5 erstmals mit zwei Treffern in Front. Wenig später legten die Grün-Weißen einen Zwischenspurt hin. Aus einem 6:8-Rückstand erspielte sich die TSG-Sieben einen 11:8-Vorsprung. „Braunschweig hat eine sehr gute Kolonne zusammen. Ein Drei-Tore-Vorsprung hat da gar nichts zu sagen“, gab Schwörer zu Protokoll. So kämpfte sich der MTV wieder heran, sodass mit einem 14:14-Unentschieden die Seiten gewechselt wurden.
    Schwörer: „Nie die Nerven verloren“

    „In der Deckung haben wir alles sehr gut gemeinsam gelöst. Vorne haben wir heute sehr schlau und geduldig gespielt. Da haben wir nie die Nerven verloren“, freute sich der TSG-Coach. Auch nach dem Wiederanpfiff sollte sich in einer ausgeglichenen Partie kein Team vorentscheidend absetzen. Die Hausherren lagen immer knapp in Front, doch es blieb bis in die Schlussminuten spannend. Knapp drei Minuten vor Ende warf Emmerthals Yannik Gerber das wichtige Tor zum 30:27. Die Braunschweiger gaben sich aber immer noch nicht geschlagen und durften beim 30:31 wieder auf eine Punkteteilung hoffen. In der letzten Sekunde machte Maczka dann mit dem 32:30 endgültig den Deckel drauf. „Das war ein ganz wichtiger Sieg. Durch den Erfolg haben wir uns nach unten etwas Luft verschafft. In der ausgeglichenen Liga müssen wir zusehen, dass wie die Heimspiele gewinnen. Das war heute eine starke Team-Leistung“, resümierte Schwörer. 
    TSG Emmerthal: Andre Brodhage (12/1), Janne Siegesmund (8), Jason Konitz, Yannik Gerber (je 3), Lukas Huchthausen, Merlin Otto, Daniel Maczka (je 2).
    2 / 278

    Autor des Artikels

    Timo Schnorfeil
    Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
    Mobil 0175 / 2578855
    schnorfeil@awesa.de


    Tabelle Verbandsliga Herren

    Handball Tabellen Button



    Webdesign & CMS by cybox