10.01.2019 10:35

Verbandsliga


In Altencelle: TSG will „kleinen Auswärtsfluch besiegen“

Emmerthal startet mit Auswärtsspiel ins Jahr 2019 / Lity: „Uns erwartet dort eine schwierige Aufgabe“

Die Emmerthaler Jan Owczarski (re.) und Ernestas Vaicys wollen in Altencelle siegen.

SV Altencelle – TSG Emmerthal (Sonntag, 17 Uhr).

Die Emmerthaler starten mit einem Auswärtsspiel in das neue Jahr. Am Sonntag gastiert die Schwörer-Sieben beim Tabellenelften, dem SV Altencelle. „Wir haben die Feiertage genutzt, um Kraft zu tanken. Im Training wurde zuletzt gut gearbeitet“, berichtet Emmerthals Team-Manager Hendrik Lity. Die Gastgeber weisen zu Hause eine Bilanz von acht Punkten aus sechs Spielen vor. Auf dem heimischen Parkett musste sich Altencelle nur gegen Duderstadt und Groß Lafferde knapp geschlagen geben. „Uns erwartet dort eine schwierige Aufgabe. Wir wollen aber ins Jahr 2019 mit einem Sieg starten und unseren kleinen Auswärtsfluch besiegen“, hofft Lity auf einen positiven Jahresauftakt. Die Grün-Weißen belegen derzeit mit 15:11-Punkten den sechsten Rang. Der Tabellenzweite aus Duderstadt hat aktuell aber nur zwei Minuspunkte weniger auf dem Konto. Personell hat Emmerthals Coach Roland Schwörer keine Probleme. Der komplette Kader steht am Sonntag zur Verfügung.
29 / 213

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox