29.06.2022 21:25

Aufstiegsrelegation der 3. Kreisklasse


„Beide haben es verdient“ - doch Lachem steigt auf!

Karayilan & Co. siegen im Aufstiegsspiel 4:0 / Majcan: „Wir sind sehr erleichtert, dass wir es geschafft haben“
                             
Andreas Helmel traf für Lachem zum 3:0.

SV Lachem – TB Hilligsfeld 4:0 (2:0).

Der Favorit setzte sich in der Relegation um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse deutlich durch – trotz eines wehrhaften Kampfes der Hilligsfelder. „Wir sind sehr erleichtert, dass wir es geschafft haben. Schade ist, dass von den beiden Staffelmeistern nur einer aufsteigen darf. Beide haben es verdient“, erklärte Lachems Trainer Mirko Majcan im Nachgang der Partie. TBH-Trainer Moritz-Ole Gerkens meinte nach seinem gleichzeitigen Abschiedsspiel: „Wir sind zufrieden mit der Saison und auch mit dem heutigen Auftritt. Wir haben in dieser Saison 42 Spieler eingesetzt und jeder einzelne von ihnen hat zu dieser erfolgreichen Saison beigetragen.“
Der Plan des Turnerbunds, das Spiel gegen die starke Offensive der Lachemer möglichst lange offen zu halten, ging nicht auf. Bereits in der 6. Minute traf Seyhmus Karayilan zum 1:0 für den SVL. Im weiteren Verlauf mussten beide Mannschaften Verletzungen verkraften: Bei Lachem musste Christopher Stary ausgewechselt werden und bei den Hilligsfeldern Torsten Schmidt. Majcan: „Das hat uns aus dem Rhythmus gebracht.“ Die Angriffe seiner Mannschaft versandeten immer wieder in der guten Defensive des TBH – doch kurz vor der Pause wurde Lachem ein Foulelfmeter zugesprochen, den Dennis Fulek zur beruhigenden 2:0-Halbzeitführung verwandelte.

„In der zweiten Halbzeit wollten wir ruhig und kontrolliert weiterspielen, um Hilligsfeld nicht zum 1:2 kommen zu lassen“, so Majcan. Während Lachem seine Angriffe nicht mit endgültiger Konsequenz ausspielte, verteidigte Hilligsfeld das eigene Gehäuse wacker. Nach vorne kam von der Gerkens-Elf hingegen nicht viel. „Gegen so einen starken Gegner wollten wir nicht ins offene Messer laufen. Lachem wurde etwas ungeduldig, wir hatten gehofft, daraus Kapital schlagen zu können“, erklärte der Trainer. Mit dem 3:0 durch Andreas Helmel war die Messe jedoch gelesen. Majcan: „Das dritte Tor hat uns Sicherheit gegeben. Danach haben wir befreit aufgespielt.“ Fulek erhöhte schließlich auf den 4:0-Endstand. Weite Tore verhinderten das Aluminium und TBH-Keeper Maik Dietsch.

Dank des Sieges steigt Lachem in die eingleisige 2. Kreisklasse, in der fortan 14 Mannschaften vorgesehen sind, auf. Der TBH II muss hingegen in der nächsten Saison einen weiteren Anlauf nehmen.
SV Lachem: Wesner, Kaya, Karakoc, Stary, Fulek, Durmus, Karayilan, Popoci, Me. Chabo, Mo. Chabo, Helmel – Demirkaya, Salloum, Bolat, Karayilan.
TB Hilligsfeld II: Dietsch, Kämmerer, Aliu, Hecht, Stange, Khaleel, Bödecker, Buj, N. Graw, M. Graw, Schmidt – Demuth, Ahrentropp, Krüger, Wiosna.
Schiedsrichter: René Mügge.
Tore: 1:0 Seyhmus Karayilan (6.), 2:0 Dennis Fulek (40./Strafstoß), 3:0 Andreas Helmel (68.), 4:0 Fulek (80.).
17 / 675

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox