01.11.2019 12:00

Bezirkspokal B-Junioren


Zweimal geführt – dann folgt bitteres Pokal-Aus nach Elfmeterschießen!

Winter und Krey treffen gegen Holzminden / Samstag zählt beim Schlusslicht nur ein Sieg

Die JSG Hameln-Land will im Punktspiel in Wunstorf wieder jubeln.

JSG Hameln-Land – SV 06 Holzminden 5:7 nach Elfmeterschießen (2:2/1:1).

Die B-Junioren der JSG Hameln-Land sind nach einem Elfmeterkrimi gegen Holzminden aus dem Bezirkspokal ausgeschieden. Bereits in der zweiten Minute ging die JSG durch einen Kopfball von Bennet Winter in Führung. Danach erspielten sich die Hamelner bis zur Halbzeitpause keine nennenswerten Chancen mehr. Nach dem Führungstreffer übernahm Holzminden die Kontrolle und kam nach einer halben Stunde verdient zum Ausgleich. Bis zur Halbzeit kontrollierten die Gäste die Partie, ohne dabei überragenden Fußball spielen zu müssen. Nach Wiederanpfiff kam es zu einer ausgeglichenen Begegnung, in der sich beide Teams Torchancen herausspielten. Zwei Minuten vor Schluss gingen die Hamelner durch den bis dahin sehr gut spielenden Lennart Krey nach einem Eckball mit 2:1 in Führung. Danach machte Holzminden auf, um noch den erneuten Ausgleichstreffer zu erzielen. Dadurch entstanden für die JSG Hameln Land zwei gute Konterchancen durch Winter und Alperen Özelik, die aber leichtfertig vergeben wurden. Das sollte sich rächen: In der dritten Minute der Nachspielzeit kam Holzminden noch zum Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen behielten die Gäste durch sehr stark geschossene Elfmeter mit 7:5 die Oberhand und zogen damit verdient in die nächste Runde ein.
Tore: 1:0 Bennet Winter (2.), 1:1 Abdul Malek Omeirat (30.), 2:1 Lennart Krey (78.), 2:2 Anes Fekovic (80+3).

>>>  Unterstütze AWesA – Dein freiwilliges Abo – Für Deine lokalen Sportnachrichten – Und profitiere sogar noch dabei <<<

JSG Wunstorf/Hagenburg – JSG Hameln-Land I (Samstag, 12 Uhr).

Am Samstag müssen die Hamelner beim Tabellenletzten JSG Wunstorf/Hagenburg antreten. „Der Gegner muss dieses Spiel gewinnen, um den Anschluss an die anderen Teams nicht komplett zu verlieren. Wir sind aber auch erheblich unter Druck, um nicht weiter in die Abstiegszone hereinzurutschen. Unter diesen Vorzeichen dürfte eine durchaus spannende Begegnung zu erwarten sein, wobei wir schon als Favorit in diese Partie gehen“, hofft JSG-Trainer Jörg Oberheide auf einen Auswärtssieg. Bei einer Niederlage müssten sich die Gäste wieder etwas nach unten orientieren. „Das kann auf keinen Fall der Anspruch sein. In den letzten Begegnungen haben wir uns schwer getan und die Vorgaben auch nicht zu 100 Prozent umgesetzt. In diesem Duell erwarte ein engagierten und konzentriertes Auftreten. Nur dann werden wir auch erfolgreich sein können“, nimmt Oberheide sein Team in die Pflicht.
1 / 147

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox