18.08.2019 15:21

NFV Pokal Frauen - 1. Runde


„Die Saison kann kommen“ - Keune & Stolle treffen in Göttingen!

Hastenbeck zieht in die nächste Runde ein / Lity: „Wir haben ein sehr gutes erstes Pflichtspiel gezeigt“
AWesA Jana Stolle SV Hastenbeck Fussball Oberliga Damen
Jana Stolle erzielte für ihren SV Hastenbeck den Siegtreffer.

Sparta Göttingen – SV Hastenbeck 1:2 (1:1). 

Hastenbeck zieht in die nächste Runde des NFV-Pokals ein! In Göttingen feierten die Fußballerinnen vom Reuteranger einen  2:1-Erfolg. „Wir haben ein sehr gutes erstes Pflichtspiel gezeigt“, war SVH-Sprecher Hendrik Lity hochzufrieden: „Wir haben uns Chancen erarbeitet, mit Freude nach vorne gespielt und die erste Halbzeit dominiert.“ Nach einer Freistoßvariante war es Celine Keune, die zum 1:0  für die Gäste traf – und Laura Rischmüller fast das zweite Tor nachgelegt, traf jedoch nur die Latte. Auf der anderen Seite zeigten sich die Unistädterinnen effektiver. Nach einem Eckball setzte Sparta nach und kam durch Juliane Schuh zum Ausgleich. Im zweiten Durchgang wurde Göttingen stärker, es entwickelte sich eine offene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams trafen im Laufe der zweiten 45 Minuten noch das Gebälk. „Beide Mannschaften hätten das Spiel  für sich entscheiden können“, so Lity. In  der 78. Minute war es schließlich so weit: Jana Stolle wurde durch einen Pass in die Schnittstelle bedient, zeigte vor dem Tor keine Nerven und schob eiskalt zum 2:1-Siegtreffer ein. „Unterm Strich ist der Sieg für uns verdient. In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Wir haben heute noch einiges ausprobiert und wichtige Erkenntnisse gewonnen. Die Saison kann kommen“, zog Lity Bilanz.
Tore: 0:1 Celine Keune (28.), 1:1 Juliane Schuh (40.). 1:3 Jana Stolle (78.).
9 / 31

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox