09.05.2019 09:15

Oberliga Damen


„Als Außenseiter und ohne Druck“ nach Göttingen

Tündern will letzten Platz noch abgeben / Stamm: „Ich hoffe, dass die Mädels wieder alles reinhauen“

Tünderns Frauen reisen am Sonntag nach Göttingen.

ESV RW Göttingen – HSC BW Tündern (Sonntag, 11 Uhr).

Zum vorerst drittletzten Oberliga-Spiel der Vereinsgeschichte reisen die Frauen des HSC BW Tündern am Sonntag nach Göttingen, wo um 11 Uhr die Partie gegen den ESV RW Göttingen auf dem Programm steht. „Nachdem der Abstieg in die Landesliga am vergangenen Spieltag auch rechnerisch Gewissheit wurde, gehen wir als Außenseiter und komplett ohne Druck, aber nicht ohne Zielsetzung in die letzten Begegnungen in Niedersachsens höchster Spielklasse“, berichtet Tünderns Trainer Alexander Stamm und ergänzt: „Im Vordergrund steht dabei die Art und Weise des Auftritts der Mannschaft. Ich hoffe, dass die Mädels wieder alles reinhauen und Spaß am Fußball spielen haben. Für was es dann am Ende reicht, werden wir sehen. Zudem beträgt der Rückstand auf die vor uns platzierte SVG Göttingen nur drei Zähler, daher wollen wir versuchen noch einige Punkte zu sammeln, um den letzten Platz doch noch abzugeben.“
19 / 417

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Oberliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




 

Tabelle Oberliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de





Webdesign & CMS by cybox