01.06.2021 08:13

Meldung


Restart bei Jugendfußball: 64 Teams in der Sommerrunde

Jorns: „Unseren jüngsten Kickern ein Trostpflaster für die abgebrochene Meisterschafts- und Pokalsaison bieten“
Von Henner E. Kerl

Doch noch Jugendfußball im Wettbewerbsmodus: Statt Punkt- und Pokalspiele gibt es für den jüngsten Fußballnachwuchs eine Sommerrunde. Lange stand auch diese Restartserie in Frage, doch seit Montag ist klar: Ab sofort sind Spiele mit Zuschauern möglich, und das bedeutet: Der Plan des Kreisjugendausschusses, den G-, F-, E- und D-Junioren eine Wettkampfserie anzubieten, kann realisiert werden. Bereits am kommenden Wochenende fällt der Startschuss.

Können in diesem Sommer vor den großen Ferien noch Fußballspiele stattfinden? Angesichts der immer weiter sinkenden Inzidenzzahl im Kreis Hameln-Pyrmont wuchs die Hoffnung, seit Montag erlaubt die neue Corona-Verordnung einen Restart. „Wir haben die vergangenen Wochen trotz aller Ungewissheit genutzt, für die Kids ein neues Spielangebot zu entwickeln“, macht KJA-Vorsitzender Werner Jorns deutlich. „So haben wir die Sommerrunde vorbereitet“. Damit möchten die für den Jugendfußball im Kreis Verantwortlichen den jüngsten Kickern Spiel- und Wettbewerbsmöglichkeiten bieten. Denn während bei den A-, B- und C-Junioren vom Verband die Saison für beendet erklärt wurde, kann für die jüngeren Jahrgänge die Zeit bis zu den Schulferien für Wettbewerbe genutzt werden, wenn es die Corona-Vorschriften erlauben. In einer Umfrage hatten sich bis auf drei alle Vereine und Spielgemeinschaften dafür ausgesprochen, diese Möglichkeit zu nutzen.

Insgesamt 64 Mannschaften haben für die Sommerrunde gemeldet. Bei den Bambinis (G) spielen acht Teams in zwei Gruppen der Fair Play Liga, während die 17 F-Junioren-Mannschaften in drei 4er und eine 5er-Gruppe aufgeteilt sind. Den Abschluss der F und G sollen Spielfeste bilden, bei denen zwar kein Meister gekürt wird, dafür aber alle Kids Erinnerungsmedaillen erhalten.

Dagegen geht es bei den D- und E-Junioren um Pokale. Der ausgearbeitete Spielplan sieht in der Vorrunde auch bei ihnen kleine Gruppen vor. Die besten Teams dieser Gruppen sollen im Juli dann am Finalwochenende ihre inoffiziellen Sommermeister ausspielen. Für die E haben 25, für die D 14 Teams gemeldet.

„Wir möchten mit dieser Sommerrunde unseren jüngsten Kickern ein Trostpflaster für die abgebrochene Meisterschafts- und Pokalsaison bieten“, betont Werner Jorns. Und mit dem TuS Rohden-Segelhorst hat sich auch schon der Ausrichter für das Finalwochenende inklusive Fair Play Liga-Spielfesten für G- und F-Junioren gefunden.
46 / 3966

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox