10.02.2021 09:41

Meldung


Rehers Macher Blachnik tritt zurück – zehn erfolgreiche Jahre

Nachfolger bereits gefunden / Germania Reher erlebt unter Blachnik Fußball-Boom
Peter Blachnik TSV Germania Reher Fussball Kreisklasse Spartenleiter Kopfbild
Peter Blachnik tritt nach zehn Jahren Spartenleitung bei Germania Reher zurück.
Als Peter Blachnik 2011 das Amt des Spartenleiters beim TSV Germania Reher übernahm, war das Vertrauen seiner Mitglieder in ihn bereits groß – doch in seiner Schaffenszeit übertraf Blachnik selbst die kühnsten Vorstellungen. So gelang es dem TSV im vergangenen Sommer erstmals in der Vereinsgeschichte drei Fußball-Herrenmannschaften, eine Alt-Liga-Mannschaft sowie ein Frauenteam parallel in den Spielbetrieb zu schicken. Insgesamt spielen 120 Fußballer*innen für die Germanen – für einen kleinen Dorfverein eine astronomische Zahl, die ohne Blachnik und weitere engagierte Mitglieder undenkbar wäre. Den größten sportlichen Erfolg feierten Blachnik und Reher mit dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse 2014 sowie dem Pokal-Halbfinaleinzug 2011. Doch war Blachnik in seiner Amtszeit nicht nur darauf bedacht, den Erwachsenen-Fußball zu fördern, er setzte sich ebenso für den Nachwuchs ein. Rehers Macher startete eine Kooperation mit Hannover 96, dank dieser Zusammenarbeit dürfen Rehers Jugendmannschaften jährlich an einem Turnier in der 96er HDI-Arena teilnehmen und zahlreiche Spiele der Profimannschaft live miterleben. „Das sind einzigartige Momente, die die Kinder an solchen Tagen haben“, erzählt der 2. Vorsitzende Dennis Hubel. Als wäre das nicht genug, schaffte Blachnik es, in Zusammenarbeit mit dem NFV sowie Hannover 96 hochwertige Trainingslager an der Sportschule in Barsinghausen für Rehers Herren und Jugendmannschaften zu organisieren. Und ganz „nebenbei“ war Blachnik stets darauf bedacht, den Kontakt zu den Sportler*innen zu pflegen. So war er Betreuer der ersten Herren und besuchte viele Trainingseinheiten, um bei der Mannschaft zu sein. Doch waren es nicht nur die sportlichen Belange, um die sich der Spartenleiter kümmerte. Neben dem Platz war immer Verlass auf ihn. Er besorgte Anschaffungen, koordinierte Arbeitseinsätze und Turniere, pflegte Kontakte zu Sponsoren. Mit Beginn der Corona-Pandemie übernahm Blachnik sogar noch das Amt des Corona-Beauftragen – sein Verein war einmal mehr in guten Händen. Und um im Alltagsgeschäft immer eine fachkundige Antwort zu wissen, besuchte er nebenbei regelmäßig Lehrgänge in Barsinghausen, wusste stets über alle Regularien Bescheid. „Bei ihm liefen alle Fäden zusammen“, so Hubel.
 
Nachfolger bereits gefunden
 
Doch jetzt, nach einer Dekade, gespickt von vielen Erfolgen, tritt Spartenleiter Blachnik aus privaten Gründen ab. „Der Vorstand, die Trainer und alle Spieler können auf zehn sehr gute, zuverlässige und interessante Jahre mit Peter als Spartenleiter zurückblicken. Der gesamte Verein kann ihm nur für die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit danken“, unterstreicht Hubel, der im gleichen Atemzug verspricht: „Leider lässt Corona derzeit keine Abschiedsfeier zu. Wer Reher aber kennt, der weiß, dass Zusammenhalt und Gemeinschaft hier immer an oberster Stelle stehen. Daher wird diese Feier sicherlich nachgeholt, um eine Institution gebührend zu verabschieden.“ Zukünftig wird Stephan Baumbach in die Fußstapfen von Blachnik treten. Er genießt ebenso großes Vertrauen wie Blachnik zehn Jahre zuvor. „Für Stephan es nicht die erste Station im Verein“, weiß Hubel. Baumbach war bereits Trainer der ersten Herren (2006 bis 2010), übernahm 2018 die zweite Herren und stieg prompt in die 2. Kreisklasse auf. Hubel: „Stephan kennt den Verein wie kein anderer und genießt das volle Vertrauen des Vorstandes. Wir sind sicher, dass wir mit Stephan den perfekten Nachfolger gefunden haben und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“
9 / 3845

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox