08.01.2021 19:50

Meldung


Quotientenregelung in der Kreisliga: Auf- und Abstiegsrunde stehen fest!

Die Einteilung im Überblick / Rahmenspielplan als Grafik
                             
Der TSV Bisperode ist ganz knapp an der Aufstiegsrunde vorbeigeschrammt...
Soeben hat der Spielausschuss des NFV-Landkreises Hameln-Pyrmont ein Rundschreiben an alle Vereine verschickt, um einen Ausblick auf die kommenden Monate zu geben. Während 2. und 3. Kreisklasse laut des Vorsitzenden, Henrik Wustrack, voll im Soll sind, hat die 1. Kreisklasse noch ein ordentliches Programm vor sich – noch 16 Spieltage stehen aus. Diese sollen laut Wustrack in 13 Wochen durchgezogen werden. Wenn alles nach Plan verläuft und die Corona-Pandemie dem neuen Rahmenspielplan (siehe unten) keinen Strich durch die Rechnung macht, eine lösbare Aufgabe. Im Optimalfall könnte sogar noch der Kreispokal ausgespielt werden. In der Kreisliga macht der Spielausschuss hingegen einen Schnitt: Die bisherige Saison wird anhand der Quotientenregelung gewertet. Bedeutet: Die zwei Staffeln werden mit sofortiger Wirkung in Auf- und Abstiegsrunde unterteilt. Was die Gestaltung des Rahmenspielplans betrifft, behält sich der Spielausschuss, je nach Entwicklung der Pandemie, weitere Änderungen bzw. Entscheidungen vor.

Die Kreisliga-Aufstiegsrunde

BW Tündern U23
FC Preussen Hameln
VfB Eimbeckhausen
SV Azadi Hameln
WTW Wallensen
SpVgg. Bad Pyrmont II
TSG Emmerthal
MTV Lauenstein


Die Kreisliga-Abstiegsrunde

TSV Großenwieden
VfB Hemeringen
MTSV Aerzen II
TuS Rohden
TSV Bisperode
TSV Grohnde
SC RW Thal
SV Hajen


Das Rundschreiben von Henrik Wustrack im Wortlaut:

Hallo liebe Sportkameraden,

wir wünschen Euch und Euren Familien für das Jahr 2021 nur das Beste vor allem Gesundheit.

In der Hoffnung, dass die Covid-19 Pandemie die schönste Nebensache der Welt wieder zulässt, haben wir vom Spielausschuss eine vorläufige Planung für das erste Halbjahr 2021 durchgeführt, die wir Euch heute vorstellen möchten.

Dadurch, dass wir schnellstens nach der behördlichen Freigabe, im September mit dem Spielbetrieb und einigen Wochenspielen gestartet sind, haben wir eine Basis für eine reguläre Saison gelegt.

Die 2. und 3. Kreisklasse haben bisher nur einen Nachholspieltag, dort läuft alles nach Plan.

Die 1. Kreisklasse hat bisher größtenteils erst 10 Spiele absolviert, d.h. bis zum regulären Saisonende sind noch 16 Partien auszutragen. Dieses sollte innerhalb von 13 Wochen zu schaffen sein.

Bei der zweigeteilten Kreisliga sind in der Hinrunde von 14 Spielen, elf durchgeführt worden (bzw. ein Spiel wurde coronabedingt abgesagt). Gemäß der Ausschreibung wird die Qualifizierungsrunde mit der Quotientenregelung beendet. Die vier Bestplatzierten je Staffel spielen in der Meisterstaffel, und die vier am schlechtesten Platzierten spielen in der Abstiegsstaffel.

Geplanter Starttermin für den Spielbetrieb ist das Wochenende am 27./28.03.21.

Der Spielplan ist grundsätzlich so gearbeitet, dass wir reagieren können, falls die Pandemie es wieder erforderlich macht.

Den Kreispokal versuchen wir dieses Jahr auszuspielen, würden diesen aber ersatzlos streichen, sollten pandemiebedingt nicht genügend Spieltermine zur Verfügung stehen.

Sollten sich dann noch weitere Terminprobleme ergeben, ist es auch denkbar, in der Kreisliga nur eine Hinrunde zu bestreiten (nur 7 Spieltage).

Außer den im Rahmenspielplan aufgeführten Daten, kommen auch alle anderen Tage (incl. Montage, Freitage, Feiertage) als Spieltage in Frage, wenn es terminbedingt nötig sein sollte.

Spielverlegungen werden voraussichtlich nicht genehmigt werden können. Die Spielpläne werden zeitnah erstellt.

Anfragen zum Spielbetrieb/Spielplan für alle Spielklassen bitte nur von Eurem Spartenleiter an Friedrich-Wilhelm Meyer (Fitschi.Meyer@kabelmail.de).

Mit sportlichem Gruß
Henrik Wustrack
Spielausschuss Hameln-Pyrmont

Der (vorerst gültige) Rahmenspielplan

Rahmenspielplan NFV-Kreis Hameln-Pyrmont Corona
6 / 3820

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox