14.02.2020 08:06

Meldung


Sascha Maaß - „Back to the roots"

Ur-Münchhausenstädter kehrt zurückk / „Für mich ist es eine große Herzensangelegenheit"
Sascha Maass SSG Halvestorf Kopfbild
Sascha Maaß kehrt zu seinem Heimatverein zurück.
Von Karl-Heinz Teiwes

„Wir freuen uns, daß wir nach vielen intensiven Gesprächen die Verpflichtung von Sascha Maaß als Co-Trainer für die neue Spielserie verkünden können", bestätigt Spielertrainer Alessandro Startari die Rückkehr von Sascha Maaß zum SCM Bodenwerder. Seit frühester Jugend spielte Maaß beim SCM, dem er die ganzen Jahre bis heute die Treue als Vereinsmitglied gehalten hat. Vor einigen Jahren wechselte er zur SSG Halvestorf/Herkendorf, wo er gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Julian Maaß auf Torejagd ging. Danach schloss sich Maaß als spielender Co-Trainer dem VfR Hehlen an.

„Für mich ist es eine große Herzensangelegenheit"

„Nach den Gesprächen mit Alessandro Startari habe ich noch abschließend mit Hans Werner Jahn gesprochen. Das Konzept des SCM hat mir sehr gut gefallen, sodass ich mich schnell entschieden habe", blickt Sascha Maaß auf die Gespräche mit den Münchhausenstädtern zurück. „In den letzten zwei Jahren ist beim SCM Bodenwerder sehr viel umgesetzt worden. Es ist beachtlich und sehr motivierend, dass sich hier sehr viel zum Positiven veränderthat. Für mich ist es eine große Herzensangelegenheit, meinen SCM zu unterstützen und ich freue mich sehr, wieder zu Hause zu sein", sagt der Torjäger, der somit ab Sommer wieder für seinen Heimatverein aktiv sein wird.
14 / 3527

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox