07.06.2024 14:59

Kreisliga Frauen


Rehers finaler Schritt zur Perfektion

„Das Spiel nutzen, um uns nochmal auf Großfeld für das Pokalhalbfinale einzuspielen“
TSV Germania Reher Kreisliga Frauen Jubelfoto Griessbachstadion
Wollem am Sonntag erneut feiern: die Frauen des TSV Germania Reher. Foto: privat.

TSV Germania Reher – ESV Eintracht Hameln (Sonntag, 10.45 Uhr).

Der TSV Germania Reher kann am Sonntagmittag die Meistersaison mit zwölf Siegen aus zwölf Spielen perfektionieren. Dafür bedarf es allerdings einen Sieg gegen den Tabellenvierten aus Hameln. „Die sehr erfolgreiche Saison wollen wir am Sonntag gegen Eintracht Hameln krönen. Wir werden den Gegner nicht unterschätzen, da wir aus dem Hinspiel unsere Erfahrung gesammelt haben (5:0 Sieg für Reher, Anm. d. Red.). Gleichzeitig wollen wir das Spiel nutzen, um uns nochmal auf Großfeld für das Pokalhalbfinale einzuspielen. Es zwickt und zwackt bei der einen oder anderen Spielerin, aber wir hoffen, dass die Angeschlagenen am Sonntag spielen können“, macht TSV-Trainer Frank Lindert deutlich. Ausfallen werden die langzeitverletzte Ina Fränzen sowie die arbeitsbedingt verhinderten Pia Pletat und Nele Albrecht. Lindert abschließend: „Unseren Saisonabschluss feiern wir vorzeitig schon am heutigen Freitagabend, da wir am kommenden Wochenende unsere 100-Jahrfeier haben.“
2 / 491

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de


weitere Artikel dieser Kategorie



Tabelle Kreisliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, 11er

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, 7er

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


Webdesign & CMS by cybox