01.10.2022 18:59

Kreisliga


2:0-Führung reicht nicht aus: Bisperode verspielt wichtige Punkte

Helmer und Schulz bringen TSG zurück / Voss: „Da war heute definitiv mehr für uns drin“
Daniel Ivicic Konrad Voss TSV Bisperode
Bisperodes Verantwortliche um Trainer Daniel Ivicic (li.) und Co.-Trainer Konrad Voss (re.) konnten es an der Linie kaum fassen.

TSV Bisperode – TSG Emmerthal 2:2 (2:0).

Bittere Pille für den TSV Bisperode. Der Tabellenvorletzte zeigte gegen den Vorjahres-Dritten aus Emmerthal eine engagierte Leistung, führte zwischenzeitlich mit 2:0 und musste sich am Ende doch mit einer Punkteteilung zufriedengeben. „Da war heute definitiv mehr für uns drin“, resümierte auch TSV-Co.-Trainer Konrad Voss nach dem Abpfiff. Bereits im ersten Durchgang hatte Blau-Gelb etwas mehr vom Spiel, aussichtsreiche Möglichkeiten fanden jedoch nicht den Weg ins TSG-Gehäuse. Grün-Weiß wiederum hatte gegen Mitte der ersten Hälfte eine gute Gelegenheit durch Kartal Özbek, die TSV-Torhüter Jannic Schlotter jedoch vereitelte. Auch nach dem Seitenwechsel waren es die Hausherren, die etwas besser aus der Kabine kamen. Folgerichtig waren es auch die Ostkreisler, die nach 60 Minuten durch Robert Voss in Führung gingen und kurz darauf durch Jan Utenwiehe nachlegten (65.). „Nach dem 2:0 hat Emmerthal umgestellt, gewechselt und den Druck noch einmal erhöht. Dadurch haben wir etwas den Zugriff im Zentrum verloren“, berichtete Voss später. In der Folge dauerte es nicht lange, bis die Emmer-Kicker den Anschlusstreffer markierten. Justin Helmer zirkelte in der 68. Minute mit links einen Freistoß direkt über die Mauer und versenkte den Ball sehenswert im Tor der Hausherren. Nun hatten die Gäste Lunte gerochen und sie sollten noch einmal zuschlagen: in der 80. Minute nutzte Luca-Fabian Schulz eine „Verkettung unglücklicher Umstände“ – wie Voss es nannte – und traf zum 2:2-Endstand. Das Fazit des TSV-Co.-Trainers: „Ich kann den Jungs eigentlich keinen großen Vorwurf machen, sie haben über 70 Minuten super gefightet. Trotzdem ist das Ergebnis bitter für uns, für Emmerthal ist das heute ein glücklicher Punkt.“
Tore: 1:0 Robert Voss (60.), 2:0 Jan Utenwiehe (65.), 2:1 Justin Helmer (68.), 2:2 Luca-Fabian Schulz (80.).
Besonderes: Partie wurde aufgrund eines Unwetters für rund 15 Minuten unterbrochen (32.)
24 / 1628

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de


Mannschaften


weitere Artikel dieser Kategorie



Tabelle Kreisliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


Webdesign & CMS by cybox