13.10.2021 21:12

Kreisliga


6:0 – Wulf lupenrein, Defensiv-Spezialist Schnack im Angriffsmodus

„Am Ende ist der Sieg auch in der Höhe verdient. Bisperode ist heute nicht in voller Mannstärke angetreten und das hat sich im zweiten Durchgang bemerkbar gemacht“
                             
Linus Schnack traf für Wallensen zweimal.

WTW Wallensen – TSV Bisperode 6:0 (1:0).

Im Ostkreisderby setzten sich die Hausherren letztlich deutlich durch. „Am Ende ist der Sieg auch in der Höhe verdient. Bisperode ist heute nicht in voller Mannstärke angetreten und das hat sich im zweiten Durchgang bemerkbar gemacht“, meinte WTW-Sprecher Dominik Heintz. Im ersten Durchgang gestaltete sich der Spielverlauf noch enger, zumal Wallensen noch Schwächen im Abschluss zeigte. Heintz: „Es war das erwartet umkämpfte Spiel, wobei wir etwas aktiver waren und die besseren Chancen hatten.“ Linus Schnack (15.) und Toni Ivankovic (30.) und Marius Göldner (30.) vergaben gute Gelegenheiten. Bisperode prüfte WTW-Fänger Nicolas Franzmann auf der anderen Seite mit einem gefährlichen Freistoß-Aufsetzer aus rund 25 Metern (18.). Mit dem Seitenwechsel war der Bann aus Wallenser Sicht gebrochen.
Die Dämme brechen

Defensiv-Spezialist Linus Schnack glänzte heute auch in der Offensive, nach Vorlage von Ivankovic schob er aus zehn Metern zum 1:0 ein (45.). Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch die Heimmannschaft. Marius Göldner profitierte von einem individuellen Fehler der Bisperoder, hatte beim 2:0 in der 55. Minute leichtes Spiel. Nur 60 Sekunden später traf Mirko Wulf zum 3:0, nachdem er zunächst den Pfosten traf und nach erneuter Flanke den Kopf hinhielt. Sechs Minuten darauf war erneut Wulf zur Stelle, ehe er in der 69. Minute seinen lupenreinen Hattrick schnürte. Der Schlusspunkt war hingegen Schnack vorbehalten, der aus 25 Metern einfach mal abzog und den Ball in den Maschen versenkte. „Wir haben die Tore zu den richtigen Zeitpunkten gemacht und waren vor dem Tor konsequent“, resümierte Heintz.
Tore: 1:0 Linus Schnack (45.), 2:0 Marius Göldner (55.), 3:0 Mirko Wulf (56.), 4:0 Wulf (62.), 5:0 Wulf (69.), 6:0 Schnack (84.).
Besonderes: Gelb-Rot für Bisperodes Daniel Krikunenko von Korff.
8 / 1507

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel Süd

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel Nord

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


Webdesign & CMS by cybox