06.11.2020 12:00

Kreisliga, Staffel 2


Die Staffel 2-Torkönige: Voss & Wulf treffen neunmal!

Wulf: „In der Aufstiegsrunde die Großen wie Tündern oder Preussen ein wenig ärgern“ / Voss: „Das wundert mich selbst“
Mirko Wulf WTW Wallensen Robert Voss TSV Bisperode Fussball Kreisliga AWesA
Mirko Wulf (li., WTW Wallensen) und Robert Voss (TSV Bisperode) teilen sich die Winter-Torkrone.
Bei dem einen ist es „business as usual“, beim anderen kommt es einer Sensation gleich: Zwei Spieler führen mit neun Toren die Torschützenliste der Kreisliga, Staffe 2 an. Bei Mirko Wulf von WTW Wallensen hält sich die Überraschung in Grenzen – seit Jahren gehört der bullige Mittelstürmer zu den Kandidaten für die „Torkanone“. „Der Doppelpack im Derby gegen Lauenstein am ersten Spieltag waren wohl die wichtigsten Tore, die ich gemacht habe. Das hat der Mannschaft und mir persönlich direkt Auftrieb gegeben. Zu Beginn der Saison lief es noch super, dann kamen langsam die kleineren Verletzungen aufgrund der vielen Spiele in kurzer Zeit. Mit Sven Köhne haben wir aber jemanden, der uns super behandelt, sodass wir vor längeren Verletzungen verschont geblieben sind“, erzählt Wulf, der mit seinen Wallensern bereits die Aufstiegsrunde gepackt hat und ungeschlagen die Tabelle anführt. „Mit so einem positiven Verlauf habe ich im Vorfeld nicht gerechnet. Es läuft offensiv wie defensiv einfach bei uns. Mit nur sechs Gegentoren haben wir staffelübergreifend, gemeinsam mit Tünderns U23, die beste Abwehr. Das Ziel war, unter die ersten Vier zu kommen. Das haben wir erreicht. Vielleicht können wir in der Aufstiegsrunde die Großen wie Tündern oder Preussen ein wenig ärgern, sehen uns aber nicht in der Rolle eines Meisterschaftskandidaten.“ Aufgrund seiner starken Leistungen zierte Wallensens Torjäger häufiger die Artikelfotos auf AWesA.de. Die Regel beim WTW lautet: Wer auf dem Foto ist, muss eine Kiste zahlen. „Vier oder fünf sind schon zusammengekommen (lacht). Aber die Kisten zahle ich gerne, alle freuen sich drüber und wir haben Spaß“, so Wulf. „Und auch die sechste zahle ich gerne, wenn wir uns wieder sehen dürfen (lacht).“

Voss: „Das wundert mich selbst“

Robert Voss vom TSV Bisperode kann hingegen selbst kaum glauben, dass er in der Torschützenliste ganz vorne steht. „Das wundert mich selbst“, lacht er. Sechsmal netzte er dabei entweder per Straf- oder Freistoß ein – ein echter Standardexperte also. „Der Saisonstart war holprig. Das haben wir uns zwar anders vorgestellt, war aufgrund unseres Umbruchs aber auch keine Überraschung für uns. Ich hätte gerne weniger Tore erzielt und dafür mehr Punkte geholt“, so Voss. „Dennoch macht es großen Spaß mit unserem neuen Trainer Daniel Ivicic und den vielen jungen neuen Spielern. Wir haben ein gutes Gefüge und vor der Corona-Pause einen guten Lauf gehabt. Ich hoffe, dass wir den vierten Platz noch packen und sicher vor dem Abstieg sind. Sollten wir doch in die Abstiegsrunde kommen, wäre das kein Beinbruch. Dann müssen wir allerdings unter die ersten drei Plätze kommen, aufgrund der möglichen Bezirksliga-Absteiger könnte es sonst eng werden. Aber ich bin guter Dinge.“

Die besten Torschützen der Kreisliga, Staffel 2

Robert Voss (TSV Bisperode) – 9 Tore
Mirko Wulf (WTW Wallensen) – 9 Tore
Martin Ejikeme (SpVgg. Bad Pyrmont II) – 8 Tore
Robert Engel (TSV Grohnde) – 7 Tore
Marius Göldner (WTW Wallensen) – 7 Tore
Marvin Strobl (SC RW Thal) – 7 Tore
Oliver Silex (WTW Wallensen) – 6 Tore
Andrej Vorrat (TSG Emmerthal) – 6 Tore

3 / 1451

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 1

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 2

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel Süd

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


Webdesign & CMS by cybox