17.10.2020 17:20

Kreisliga, Staffel 2


In der 90. Minute: Eberding bestraft übermütige Emmerthaler!

Lauenstein wieder voll im Rennen um Aufstiegsplätze / Meyer: „Wir müssen uns in der nächsten Woche am eigenen Hintern hochziehen“

    Der MTV Lauenstein besiegte die TSG Emmerthal knapp mit 2:1.

    TSG Emmerthal – MTV Lauenstein 1:2 (0:0).

    Nachdem die Emmerthaler lange um die Tabellenführung mitspielten, müssen sie nun den Blick nach unten richten – nach der Niederlage gegen Lauenstein rücken die Mannschaften unter dem Strich immer näher. Der MTV ist nunmehr nur noch drei Punkte entfernt. Dabei hätten die Grün-Weißen früh für eine komfortable Führung sorgen können – Jean-Pierre Albe und Florian Wagner vergaben in der Anfangsphase mehrfach den Führungstreffer. „Wir hätten früh 2:0 oder 3:0 führen können“, ärgerte sich TSG-Trainer Stephan Meyer. Stattdessen verlor die TSG in der Folge zusehends den Faden, fiel meist durch überflüssige Fehlpässe auf. Der MTV präsentierte sich allerdings nicht ballsicherer, sodass sich eine schwache Kreisliga-Partie ergab. Nach dem Seitenwechsel nahmen die spielerischen Unsicherheiten bei den Emmerthalern Überhand – und die Lauensteiner bedankten sich. Nach einem Fehlpass lief Sören Kirchenbauer einsam auf das Tor von Keeper Matthias Koch zu und verwandelte zum 1:0, zuvor verhinderte Koch noch glänzend den Rückstand.

    Spannende Schlussphase

    In der Folge waren die Ostkreisler der Vorentscheidung näher. Emmerthal musste sich bei Koch bedanken, der mehrfach mit überragenden Reaktionen das überfällige 0:2 verhinderte. In der 87. Minute schien den Hausherren dann aber der „Lucky Punch“ zu gelingen: Florian Wagner fasste sich aus 25 Metern ein Herz, der Ball setzte gefährlich auf und rutschte unter Lauensteins Keeper Fabian Schulze zum Ausgleich ins Tor. „Anstatt clever zu sein und wenigstens einen Punkt mitzunehmen und Lauenstein auf Distanz zu halten, spielen wir danach auf Sieg, laufen in einen Konter und verlieren“, so Meyer. In der 90. Minute ließ Karsten Eberding den MTV mit den 2:1-Siegtreffer jubeln. Meyer war nach der Niederlage bedient: „Dass wir mit so vielen Ausfällen von erfahrenen Säulen noch auf Sieg spielen, war einfach absolut unnötig. Wir müssen uns in der nächsten Woche am eigenen Hintern hochziehen und wieder punkten – sonst wird es für uns richtig eng.“
    Tore: 0:1 Sören Kirchenbauer (55.), 1:1 Florian Wagner (87.), 1:2 Karsten Eberding (90.).
    10 / 1447

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de


    Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 1

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 2

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel Süd

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Altherren

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


    Webdesign & CMS by cybox