11.10.2020 19:10

Kreisliga, Staffel 2


Drei Engel für Grohnde!

Spielvereinigung profitiert von hoher Effizienz / WTW jubelt im Ostkreis-Derby
                                 
    Nicht zu stoppen: Robert Engels Gala-Vorstellung sicherte dem TSV den so wichtigen vierten Rang.
    Von Lars Türk

    SC RW Thal – TSV Grohnde 1:3 (1:1).

    Es war der Tag des Robert Engel: gleich dreimal war der Grohnder Torjäger im Duell mit dem SC RW Thal erfolgreich und hatte somit maßgeblichen Anteil am 3:1-Auswärtserfolg seiner Mannschaft, die sich durch den Sieg auf den vierten Tabellenplatz vorschiebt, der nach Abschluss der Serie die Teilnahme an der Aufstiegsrunde bedeuten würde. Das Spielgeschehen trug sich jedoch über weite Strecken der Partie in der Spielhälfte des TSV Grohnde zu, der sich dem spielerischen Druck der Gastgeber aus Thal immer wieder erwehren musste. Früh in der ersten Halbzeit stellte jedoch Robert Engel zum ersten Mal an diesem Tag seine gnadenlose Effizienz unter Beweis und brachte sein Team mit 1:0 in Führung (11.). Nach dem Ausgleichstreffer durch Fatmir Muslijaj (22.) hatten die Gastgeber sogar die Möglichkeit, durch einen Strafstoß das Spiel vollends zu drehen, doch Mussa Barakat scheiterte am glänzend aufgelegten TSV-Schlussmann Sascha Baumbach (35.). Mitte der zweiten Spielhälfte war es der zweite Streich Robert Engels (65.), der den Grohnder Auswärtserfolg in greifbare Nähe rückte, bevor Engel mit seinem dritten Treffer in den Schlussminuten alles klar machte und den wichtigen Dreier an die Weser holte (86.). „Wir waren brutal effektiv und haben die Dinger zum richtigen Zeitpunkt gemacht“, freute sich TSV-Spielertrainer Christopher Thomas nach der Partie. Sein Konterpart, Thals Trainer Muhammed Sen, zeigte sich als fairer Verlierer und lobte die Chancenverwertung der Gäste: „Grohnde hat hier heute verdient gewonnen, sie waren cleverer und haben ihre Chancen genutzt, wir nicht. Machst du die Tore nicht, wirst du hinten bestraft – so ist das im Fußball.“
    Tore: 0:1 Robert Engel (11.), 1:1 Fatmir Muslijaj (22.), 1:2 Engel (65.), 1:3 Engel (86.).

    SV Hajen – SpVgg. Bad Pyrmont II 0:6 (0:5).

    Über ein halbes Dutzend Tore konnten sich die Anhänger der „Zweiten“ der SpVgg. Bad Pyrmont beim Auftritt der Kurstädter in Hajen freuen: 6:0 aus Gästesicht lautete der deutliche Endstand des Duells mit dem Tabellenschlusslicht. Der Spielverlauf stellte sich indes nicht so einseitig dar, wie das Ergebnis es vermuten lässt: vom Start weg erspielten sich auch die Gastgeber Chance um Chance, vermissten jedoch das nötige Glück im Abschluss. So kam es, dass der Führungstreffer der Pyrmonter im direkten Gegenzug nach einer Angriffsaktion der Hausherren fiel und Martin Ejikeme seine Mannschaft in Front schoss (10.). Die „schwarzen Katzen“ zeigten sich zwar vom Rückstand nicht geschockt und spielten weiter offensiv, doch ein Doppelschlag von Anil Aranmis (15./22.) auf Seiten der Spielvereinigung erhöhte die Führung bereits früh in der Partie auf 3:0 für die Gäste. „Wir sind gut gestartet, aber auch Hajen hatte einige hundertprozentige Chancen zu Beginn, bei besserer Chancenverwertung wäre das Spiel hier ganz anders verlaufen“, zeigte sich Bad Pyrmonts Coach Eldar Zahirovic erleichtert über die an diesem Tag schlechte Treffsicherheit der Hajener. Noch vor dem Seitenwechsel waren es Simon Kücking (30.) und quasi mit dem Pausenpfiff Emrah Kelesabdioglu (45.), die schon zur Halbzeit die Vorentscheidung herbeiführten – 5:0 lautete der Pausenstand. Auch anschließend ereignete sich eine ausgeglichene Begegnung, der Martin Ejikeme mit seinem zweiten Treffer die Krone aufsetzte und das halbe Dutzend perfekt machte (70.). „Das Ergebnis ist am Ende vielleicht ein bisschen zu hoch ausgefallen. Hajen hat sich nie aufgegeben und ihr Genickbruch war letztlich, dass sie ihre guten Möglichkeiten nicht genutzt haben. Unsere Offensivreihen haben das heute gut gemacht – ich bin hochzufrieden“, freute sich Zahirovic im Anschluss an die Partie.
    Tore: 0:1 Martin Ejikeme (10.), 0:2 Anil Aranmis (15.), 0:3 Aranmis (22.), 0:4 Simon Kücking (30.), 0:5 Emrah Kelesabdioglu (45.), 0:6 Ejikeme (70.).
     

    MTV Lauenstein – WTW Wallensen 0:5 (0:2).

    Der WTW Wallensen marschiert in der Kreisliga-Staffel 2 weiter souverän vorneweg: mit dem deutlichen 5:0-Auswärtserfolg beim Gastspiel in Lauenstein bleiben die Ostkreisler weiterhin ungeschlagen an der Spitze des Klassements. Spielerisch überlegene Wallenser setzten sich durch zwei Treffer des stark aufspielenden Oliver Silex zu Beginn und Ende der ersten Halbzeit (5./41.) bereits zur Pause mit zwei Toren ab. „Wir haben heute aus unerklärlichen Gründen defensiv schlecht gestanden“, beschrieb MTV-Trainer Stefan Gluba das Abwehrverhalten seiner Mannschaft am heutigen Nachmittag. Nach dem Seitenwechsel gelang es WTW-Ass Toni Ivankovic mit einem direkten Freistoßtreffer aus 30 Metern Tordistanz für die Vorentscheidung zu sorgen (55.) – doch damit nicht genug: ein Doppelpack Marius Göldners (77./90.) machte einen richtig bitteren Spieltag für die Gastgeber aus Lauenstein perfekt und besiegelte den Endstand von 5:0 für den WTW. „Gefühlt war heute jeder Schuss ein Treffer. Wallensen hat effektiv und sauber hinten raus gespielt, war kaltschnäuziger und der Sieg geht ganz klar in Ordnung“, zeigte sich Gluba als fairer Verlierer. „Meine Mannschaft stand heute einfach neben sich, es sind zu einfache Tore gefallen. Wir müssen das umbiegen – am Samstag geht es weiter.“
    Tore: 0:1 Oliver Silex (5.), 0:2 Silex (41.), 0:3 Toni Ivankovic (55.), 0:4 Marius Göldner (77.), 0:5 Göldner (90.).
     
    17 / 1447

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de


    Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 1

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 2

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel Süd

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Altherren

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


    Webdesign & CMS by cybox