13.09.2020 19:21

Kreisliga, Staffel 2


Viererpacker Wulf ballert Wallensen an die Spitze!

6:1-Erfolg gegen Thal / TSG Emmerthal gewinnt Gemeindederby gegen Grohnde
    Toni Ivankovic Mirko Wulf WTW Wallensen Fussball Hameln Pyrmont Torjubel AWesA
    Wallensens Torjäger Mirko Wulf (re.) erzielte vier Treffer.

    Kreisliga, Staffel 2


    WTW Wallensen – SC RW Thal 6:1 (2:1).

    Die Ostkreisler sind neuer Spitzenreiter der Staffel 2. Im Heimspiel gegen den bisher starken Aufsteiger aus Thal behielt die Fredrich-Elf deutlich mit 6:1 die Oberhand. Somit bleiben die Gastgeber auch nach dem vierten Saisonspiel ungeschlagen und führen gemeinsam mit Emmerthal (beide acht Punkte) die Tabelle an. Auf der anderen Seite musste sich die Sen-Elf erstmals geschlagen geben. „Thal war nur über Standards gefährlich. Wir waren das deutlich überlegene Team und haben es souverän runtergespielt. Das Ergebnis ist auch in der Höhe gerecht“, war Wallensens Sprecher Dominik Heintz mit dem Auftritt seiner Mannschaft rundum zufrieden. Der erste WTW-Treffer sollte allerdings einige Zeit auf sich warten lassen. Erst nach 27 Minuten war Wallensens Torjäger Mirko Wulf zur Stelle und überwand Thals Keeper Philipp Kopecki zum 1:0. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit hatten die Gäste den Torschrei bereits auf den Lippen. Allerdings scheiterten die Rot-Weißen vom Elfmeterpunkt an Wallensens Keeper Nicolas Franzmann. 120 Sekunden später ließ auf der anderen Seite Oliver Silex sein Team ein zweites Mal jubeln. Praktisch im Gegenzug beförderte Wallensens Timo Masloma das Spielgerät unglücklich ins eigene Gehäuse. „Man hat gemerkt, dass bei Thal in der zweiten Halbzeit die Luft raus war. Das ist aber auch auf die Belastung der letzten Wochen zurückzuführen“, vermutete Heintz. Nach Wiederanpfiff sorgten die Hausherren schnell für klare Verhältnisse. Innerhalb von sieben Minuten stellten Wulf (2) und Silex die Weichen endgültig auf Heimsieg. Von Thal war in den zweiten 45 Minuten in der Offensive nicht mehr viel zu sehen. Eine Viertelstunde vor Schluss schnürte Wulf seinen Viererpack und sorgte für den 6:1-Endstand. „Wir hätte nicht so ein deutliches Ergebnis erwartet. Es war ein ungefährdeter Sieg“, so Heintz, der Schiedsrichter Noel Benski und seine Assistenten lobte. Im Siegerteam zeigte Alexander Galimski eine starke Leistung.
    Tore: 1:0 Mirko Wulf (27.), 2:0 Oliver Silex (44.), 2:1 Eigentor Timo Masloma (45.), 3:1 Wulf (59.), 4:1 Wulf (62.), 5:1 Silex (66.), 6:1 Wulf (75.).

    TSG Emmerthal - TSV Grohnde 3:1 (1:1).

    Mit einem 3:1-Sieg setzte sich die TSG Emmerthal im Gemeindederby gegen Grohnde durch. Von einem Derby war zu Beginn allerdings nicht viel zu spüren. TSG-Coach Stephan Meyer: „Man hat zunächst fast gar nicht gesehen, dass es ein Derby ist. Das Spiel plätscherte so dahin. Grohnde stand tief und hat mit langen Bällen agiert.“ Und so trafen die Grohnder nach 28 Minuten zum 1:0, Robert Engel überwand TSG-Schlussmann Dr. Ben Schwerdtfeger. Gerade als es so aussah, als gingen die Teams mit diesem Ergebnis in die Pause, erzielte Jonas Batke mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den Ausgleich. „Wir haben dann in der Halbzeit gewechselt, Navid Shahmoradi und Jean-Pierre Albe kamen in die Partie“, so Meyer, der ein goldenes Händchen bewies. Beide Wechsel sollten sich im Nachhinein als die richtigen erweisen. Die TSG dominierte nun die Partie und drückte Grohnde weit in die eigene Hälfte. In der 82. Minute war es zunächst Shahmoradi, der sehenswert mit einem weiteren Winkeltreffer zum 2:1 traf, bevor Albe das Ergebnis in der 90. Minute auf 3:1 schraubte. Florian Wagner setzte sich gut durch, zog bis auf die Grundlinie und spielte einen punktgenauen Pass auf den Außenrist von Albe, der einschob. Damit trafen beide von Meyer eingewechselten Spieler. „Hinten raus waren wir einfach ein bisschen fitter und haben dann doch noch Lücken in der Grohnder Abwehr gefunden. Beide Mannschaften hätten noch einen Elfmeter bekommen können. Im Endeffekt ist es ein nicht unverdienter Sieg für uns“, resümierte Meyer die Partie. TSV-Spielertrainer Christopher Thomas sah in der 90. Minute schließlich noch die Gelb-Rote Karte. 
    Tore: 0:1 Robert Engel (28.), 1:1 Jonas Batke (45.), 2:1 Navid Shahmoradi (82.), 3:1 Jean Pierre Albe (93.).
    Besonderes: Gelb-Rote Karte für Grohndes Christopher Thomas (90.).

    MTV Lauenstein - SV Hajen 2:0 (0:0).

    Im Kellerduell der Kreisliga, Staffel zwei empfing der MTV Lauenstein den SV Hajen. Beide Mannschaften waren vor dieser Partie noch ohne Sieg – hinter diesen Makel darf der MTV nun jedoch einen Haken machen. Mit 2:0 wurden die „Schwarzen Katzen“ aus Hajen besiegt. Beide Teams brauchten jedoch ein bisschen, um in die Partie zu finden. „Man hat beiden Mannschaften die vielen Spiele angemerkt. Das war ein vorsichtiges Abtasten in der ersten Halbzeit“, so MTV-Sprecher Chris Wintel im Nachgang der Partie. Nach der Pause agierten die Lauensteiner dann aber mutiger und kamen zu einigen Chancen. In der 78. Minute war es schließlich Sören Kirchenbauer, der zum erlösenden 1:0 für die Hausherren traf. Hinzu kam, dass Hajen sich durch zwei Platzverweise selbst schwächte und die Partie mit nur neun Mann zu Ende bringen musste. Karsten Eberding nutzte die numerische Überlegenheit Lauensteins in der 89. Minute aus und netzte zum 2:0 ein. Die Partie war nun endgültig entschieden. „Aufgrund des Spielverlaufs war es im Endeffekt ein vollkommen verdienter Sieg für uns“, resümierte Wintel zufrieden. Bereits am Donnerstag gastiert der MTV beim Drittplatzierten in Thal.
    Tore: 1:0 (78.) Kirchenbauer, 2:0 (89.) Karsten Eberding.
    Besonderes: Gelb-Rot für zwei Hajener.
    50 / 1451

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de


    Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 1

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Herren, Staffel 2

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Frauen, Staffel Süd

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



    Tabelle Kreisliga Altherren

    Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


    Webdesign & CMS by cybox