17.03.2020 14:06

Kreisliga


„Es war bei uns sehr turbulent“

Uzun blickt auf eine bisher ereignisreiche Kreisliga-Saison zurück / Drei schwerwiegende Verletzungen, drei Neuzugänge
Azadi Hameln Mannschaftsfoto
Azadi Hameln hat nur zwei Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz (Foto: Nils Propfen).

Vor dem Start in die Rückrunde befindet sich Azadi Hameln mitten im Abstiegskampf. Nach 15 Spieltagen beträgt der Vorsprung auf den vorletzten Rang, der am Ende der Saison den Abstieg in die 1. Kreisklasse bedeuten würde, nur zwei Zähler. Die Mannschaft von Team-Manager Yalcin Uzun hat jedoch gegenüber der Konkurrenz aus Hameln und Aerzen, die sich derzeit unter dem Strich wiederfinden, einen vielleicht entscheidenden Vorteil: Die „Adler“ haben durch ein Nachholspiel noch eine Partie mehr zu absolvieren. Im Kurzinterview geht Uzun darauf ein, wie der Sportverein den Klassenerhalt schaffen will – wenn die Saison überhaupt noch fortgesetzt wird.

Yalcin Uzun über...

…den Abstiegskampf

„In der Hinrunde haben wir sowohl negative als auch positive Erlebnisse gehabt. Es war bei uns sehr turbulent. Spielerisch haben wir gesehen, dass wir mit jedem Gegner mithalten können. In manchen Partien hat es uns leider an Erfahrung und Konsequenz gefehlt, um mehr Erfolgserlebnisse einzufahren. Manchmal kommt es uns allerdings auch so vor, als ob man uns nicht in der Liga haben wollte. Das wollen wir angehen und dem entgegenwirken. In puncto Mentalität und Charakter müssen wir uns verbessern, ich gehe aber fest davon aus, dass wir den Klassenerhalt schaffen. Zudem haben wir mit Ahmet Bicakci einen sehr engagierten, neuen Trainer.“

...die Vorbereitung

„Aufgrund der Witterung und der Platzverhältnisse waren unsere Trainingsmöglichkeiten begrenzt. Wir haben aber das Beste aus der Situation gemacht. Unter anderem haben wir in der Soccerhalle einige Einheiten absolviert.“

...die personelle Lage

„Leider haben wir mit Gezim Musliji, Hozan Mohamed und Dardan Gjelevic drei schwerwiegende Verletzungen. Es wird wichtig sein, dass die verletzten Spieler schnell zurückkommen. Mit Mazloum Mussa (TuSpo Bad Münder, Anm.d.Red), Torwart Faiz Faris Kheder (Eintracht Afferde, Anm.d.Red) und Jonathan Cwikla (FC Preussen Hameln, Anm.d.Red) haben wir zudem drei neue Spieler im Kader. Bei Jonathan müssen wir schauen, wie es zeitmäßig passt und wie oft er in Hameln ist.“

...den Umgang mit der Corona-Epidemie
„Wir haben natürlich auf die letzten aktuellen Meldungen reagiert und ebenfalls den Trainingsbetrieb eingestellt. Die Sicherheit der Menschen steht an erster Stelle. Erst einmal geht es jetzt darum, dass wir die Ausbreitung des Virus eindämmen. Dazu muss jeder seinen Teil beitragen.“
10 / 1383

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle Kreisliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox