08.01.2023 21:33

Halle - 36. Sparkasse Hameln-Weserbergland Cup


Keiner kann sie stoppen: FCBPH schnappt sich die Sparkassen-Cup-Krone!

Kurstädter kommen ohne Punktverlust zum Turniersieg / Hilligsfeld ersetzt Halvestorf kurzfristig
FC Bad Pyrmont Hagen Sparkassen-Cup Siegerfoto
Der Jubel beim FC Bad Pyrmont Hagen war nach dem Finalsieg grenzenlos. Foto: Nils Propfen.

Da war wieder einiges los bei der 36. Auflage des Sparkasse Hameln-Weserbergland Cups in Afferde. Nachdem es in der Gruppenphase am gestrigen Samstag bereits ordentlich zur Sache ging, startete der finale Turniertag am Sonntag erst einmal mit einer schlechten Nachricht. Die SSG Halvestorf, die sich bereits am Freitag als Erster aus Gruppe A für die Zwischenrunde qualifiziert hatte, sagte kurzfristig ab. „Das war natürlich schade. An dieser Stelle gebührt dem TB Hilligsfeld ein großes Dankeschön, der sich zügig bereit erklärt hat, kurzfristig einzuspringen. Ein Extra-Lob geht dabei an Tim Bödecker für die Organisation. Es ist wirklich schön, wie die Vereine aus Afferde und Hilligsfeld kooperieren“, erklärte Turnier-Organisator Julian Koch später.

36. Sparkassen-Cup Scheck-Uebergabe
Eine großflächige Aufteilung des Preisgeldes sorgte für viele glückliche Gesichter. Foto: Nils Propfen.

Doch zurück zum Sportlichen: um 14 Uhr wurde endlich die Zwischenrunde eröffnet. Dabei erwies sich der TBH, für den am Samstag nach dem Ausscheiden in Gruppe B eigentlich schon Schluss war, als würdiger Nachfolger. Gemeinsam mit dem SV Azadi marschierte der Turnerbund ohne Niederlage durch die zweite Gruppenphase und stand plötzlich im Halbfinale. Bezirksligist Tündern musste sich derweil mit Platz drei in Gruppe Z1 begnügen, die SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen bildete das Schlusslicht.

In der Parallelgruppe entwickelte sich der FC Bad Pyrmont Hagen gleichzeitig zum Überflieger. Verlustpunktfrei ließen die Kurstädter sämtliche Konkurrenten hinter sich. Die Afferder Gastgeber hielten noch am ehesten Schritt, indem sie sich sowohl gegen die SG Thal/Holzhausen als auch den Bezirksliga-Kontrahenten aus Aerzen behaupteten und als Tabellenzweiter ebenfalls das Ticket fürs Halbfinale buchen durften.

In der Runde der besten Vier schnupperte die Eintracht auch lange Zeit am Finaleinzug, doch letztlich machte der SV Azadi den 06ern einen Strich durch die Rechnung, was einen Turniersieg in der heimischen Halle anging. Im Neunmeterschießen setzten sich die „Adler“ schließlich mit 7:6 durch. Im Anschluss war auch für Nachrücker Hilligsfeld Schluss. Gegen den FCBPH setzte es eine 2:3-Niederlage. Nach einem knappen Erfolg gegen die SV Eintracht durfte sich der TBH aber immerhin über Platz drei freuen.

Leandro Franco Ribeiro Niclas Gross Luca Garbsch
Leandro Franco Ribeiro (bester Schütze), Niclas Groß (bester Torwart) und Luca Garbsch (bester Spieler) (v.l.n.r.). Foto: Nils Propfen.

Auch im Endspiel kannte der Sieges-Zug der Pyrmonter keine Grenzen. Dank eines 3:1-Erfolgs gegen den SV Azadi sicherte sich das Team von Trainer Daniel Barbarito punktverlustfrei die begehrte Trophäe des traditionellen Sparkassen-Cups. Zudem durften sich die Kurstädter gleich über eine weitere Auszeichnung freuen. Niclas Groß, normalerweise eher für seine Stärken auf dem Feld bekannt, hatte die Rolle zwischen den Pfosten übernommen und sicherte sich mit seinen Leistungen die Auszeichnung zum besten Torhüter des Turniers. Darüber hinaus wurde Luca Garbsch (SV Eintracht Afferde) von den Vereinen zum besten Spieler des Turniers gewählt. Leandro Franco Ribeiro vom MTSV Aerzen verdiente sich mit seinen acht Treffern überdies die Ehrung als bester Torschütze.

Alle Ergebnisse im Überblick


Gruppe A (Freitag)
18.00: SV Eintracht Afferde II – SSG Halvestorf 1:2
18.15: WTW Wallensen – SG Thal/Holzhausen 1:1
18.30: SSG Halvestorf – TSV Barsinghausen II 2:1
18.45: SG Thal/Holzhausen – SV Eintracht Afferde II 3:1
19.00: TSV Barsinghausen II – WTW Wallensen 4:1
19.15: SSG Halvestorf – SG Thal/Holzhausen 6:1
19.30: TSV Barsinghausen II – SV Eintracht Afferde II 2:1
19.45: WTW Wallensen – SSG Halvestorf 0:5
20.00: SG Thal/Holzhausen – TSV Barsinghausen II 3:1
20.15: SV Eintracht Afferde II – WTW Wallensen 6:2

Tabelle Gruppe A
1. SSG Halvestorf | 12 Punkte | 15:3 Tore
2. SG Thal/Holzhausen | 7 | 8:9
3. TSV Barsinghausen II | 6 | 8:7
4. SV Eintracht Afferde II | 3 | 9:9
5. WTW Wallensen | 1 | 4:16

Gruppe B (Samstag)
12.00: TB Hilligsfeld – MTSV Aerzen 1:2
12.15: SV Eintracht Afferde III – SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen 0:5
12.30: MTSV Aerzen – FC Bad Pyrmont Hagen II 3:0
12.45: TB Hilligsfeld – SV Eintracht Afferde III 3:1
13.00: FC Bad Pyrmont Hagen II – SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen 1:0
13.15: MTSV Aerzen – SV Eintracht Afferde III 9:1
13.30: FC Bad Pyrmont Hagen II – TB Hilligsfeld 0:2
13.45: SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen – MTSV Aerzen 0:3
14.00: SV Eintracht Afferde III – FC Bad Pyrmont Hagen II 1:6
14.15: SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen – TB Hilligsfeld 3:2

Tabelle Gruppe B:
1. MTSV Aerzen | 12 Punkte | 17:2 Tore
2. SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen | 6 | 8:6
3. TB Hilligsfeld | 6 | 8:6
4. FC Bad Pyrmont Hagen II | 6 | 7:6
5. SV Eintracht Afferde III | 0 | 3:23

Gruppe C (Samstag)
15.00: TSG Emmerthal – SV Eintracht Afferde 0:2
15.15: SSG Halvestorf II – BW Tündern II 0:4
15.30: SV Eintracht Afferde – VfB Hemeringen 3:2
15.45: TSG Emmerthal – SSG Halvestorf II 3:0
16.00: VfB Hemeringen – BW Tündern II 0:2
16.15: SV Eintracht Afferde – SSG Halvestorf II 1:2
16.30: VfB Hemeringen – TSG Emmerthal 3:2
16.45: BW Tündern II – SV Eintracht Afferde 1:3
17.00: SSG Halvestorf II – VfB Hemeringen 0:3
17.15: TSG Emmerthal – BW Tündern II 2:3

Tabelle Gruppe C:
1. BW Tündern II | 9 Punkte | 10:5
2. SV Eintracht Afferde | 9 | 9:5
3. VfB Hemeringen | 6 | 8:7
4. TSG Emmerthal | 3 | 7:8
5. SSG Halvestorf II | 3 | 2:11

Gruppe D (Samstag)
18.00: SG Königsförde/Klein Berkel – FC Bad Pyrmont Hagen 2:3
18.15: JFV Hameln A-Jugend – FC Preussen Hameln 0:6
18.30: FC Bad Pyrmont Hagen – SV Azadi Hameln 3:1
18.45: SG Königsförde/Klein Berkel – JFV Hameln A-Jugend 0:1
19.00: SV Azadi Hameln – FC Preussen Hameln 4:2
19.15: FC Bad Pyrmont Hagen – JFV Hameln A-Jugend 4:0
19.30: SV Azadi Hameln – SG Königsförde/Klein Berkel 1:3
19.45: FC Preussen Hameln – FC Bad Pyrmont Hagen 1:3
20.00: JFV Hameln A-Jugend – SV Azadi Hameln 2:5
20.15: FC Preussen Hameln – SG Königsförde/Klein Berkel 1:2

Tabelle Gruppe D:
1. FC Bad Pyrmont Hagen | 12 Punkte | 13:4
2. SV Azadi Hameln | 6 | 11:10
3. SG Königsförde/Klein Berkel | 6 | 7:6
4. FC Preussen Hameln | 3 | 10:9
5. JFV Hameln A-Jugend | 3 | 3:15

Zwischenrunde (Sonntag)


Gruppe Z1
TB Hilligsfeld (Ersatz für SSG Halvestorf)
SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen
BW Tündern II
SV Azadi Hameln

14.00: TB Hilligsfeld – BW Tündern II 2:1
14.15: SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen – SV Azadi Hameln 1:3
15.00: SV Azadi Hameln – BW Tündern II 4:3
15.15: SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen – TB Hilligsfeld 0:1
16.00: TB Hilligsfeld – SV Azadi Hameln 2:2
16.15: BW Tündern II – SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen 1:1

Tabelle Gruppe Z1:
1. SV Azadi Hameln | 7 Punkte | 9:6 Tore
2. TB Hilligsfeld | 7 | 5:3
3. BW Tündern II | 1 | 5:7
4. SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen | 1 | 2:5

Gruppe Z2
MTSV Aerzen
SG Thal/Holzhausen
FC Bad Pyrmont Hagen
SV Eintracht Afferde

14.30: MTSV Aerzen – FC Bad Pyrmont Hagen 2:5
14.45: SG Thal/Holzhausen – SV Eintracht Afferde 2:4
15.30: SV Eintracht Afferde – FC Bad Pyrmont Hagen 2:4
15.45: SG Thal/Holzhausen – MTSV Aerzen 2:1
16.30: MTSV Aerzen – SV Eintracht Afferde 1:5
16.45: FC Bad Pyrmont Hagen – SG Thal/Holzhausen 3:0

Tabelle Gruppe Z2:
1. FC Bad Pyrmont Hagen | 9 Punkte | 12:4 Tore
2. SV Eintracht Afferde | 6 | 11:7
3. SG Thal/Holzhausen | 3 | 4:8
4. MTSV Aerzen | 0 | 4:12

Endrunde (Sonntag)


Halbfinale
17.15: SV Azadi Hameln – SV Eintracht Afferde 7:6 (nach Neunmeterschießen)
17.30: TB Hilligsfeld – FC Bad Pyrmont Hagen 2:3

Penaltyschießen um Platz 7
17.50: SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen – MTSV Aerzen 2:0

Penaltyschießen um Platz 5
18.00: BW Tündern II – SG Thal/Holzhausen 0:2

Penaltyschießen um Platz 3
18.10: SV Eintracht Afferde – TB Hilligsfeld 0:1

Finale
18.20: SV Azadi Hameln – FC Bad Pyrmont Hagen 1:3
2 / 551

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox