03.02.2020 14:20

Könige der Kreisklasse


Zweitägiges Fußballfest: Osterwald & Preussen sind königlich!

Bei „Könige der Kreisklasse“ herrscht Begeisterung pur / Lohmann: „Sehr viel positive Resonanz bekommen“
    SF Osterwald Sieger Könige der Kreisklasse Herrenturnier
    Die SF Osterwald triumphierten beim Herren-Turnier.

    Es war ein zweitägiges Fußball-Fest am Eintrachtweg: Die SG Hastenbeck/Emmerthal hatte am Wochenende zu „Könige der Kreisklasse“ geladen. 24 Mannschaften waren an beiden Turniertagen in Afferde zu Gast. Und die Stimmung war an beiden Tagen durchweg positiv.

    „Es war wieder ein Turnier der etwas anderen Art, das bei unseren Gästen auf regelrechte Begeisterung gestoßen ist. Es war ein voller Erfolg. Wir haben von den teilnehmenden Teams sehr viel positive Resonanz bekommen. Alle freuen sich jetzt schon auf das nächste Jahr. Dann würden wir mit der fünften Auflage das erste kleine Jubiläum feiern”, meinte Mit-Organisator Martin Lohmann (SG Hastenbeck/Emmerthal) nach zwei anstrengenden Tagen.

    Die neuen „Könige der Kreisklasse” kamen aus Osterwald und vom FC Preussen Hameln. Im Herrenfeld besiegten die von Marco Job gecoachten Sportfreunde den Titelverteidiger RW Thal deutlich mit 5:2. Bronze ging an den TB Hilligsfeld, der sich gegen die SG Hastenbeck/Emmerthal nach Neunmeterschießen mit 2:0 durchsetzte. Im Viertelfinale hatten sich zuvor der Schwelentrup, Kirchbrak, Tündern III und die SGHE-Reserve aus dem Turnier verabschiedet.

    Bei der Siegerehrung im gut gefüllten Hastenbecker Vereinsheim wurden vier Sonderpreise vergeben, ehe es zur Players-Party überging. Der „Bierkönig”-Titel ging verdient an die Handballer der TSG Emmerthal, die während des Turniers schon für ordentlich Stimmung in der Halle sorgten. Als bester Torschütze wurde Marvin Strobl von RW Thal ausgezeichnet. Vom Siegerteam wurden Keeper Sebastian Decker und Dimitri Schulte (bester Spieler) gesondert prämiert.

    FC Preussen Hameln 07 Altherren Sieger Koenige der Kreisklasse
    Beim Ü30-Turnier jubelte der FC Preussen Hameln.
    Einen Tag später und nach kurzer Nacht hieß es: „Die Legenden kommen”. Die zwölf Ü30-Teams zeigten besten Hallenfußball. Am Ende stemmte der FC Preussen den Siegerpokal in die Höhe. Die Hamelner setzten sich im Endspiel gegen den TSV Groß Berkel mit 2:0 durch. Im Siegerteam liefen mit Steve Diener, Maximillian Magerkurth, Özkan Ünsal, Elk Jörn und Daniel Luggeri etliche Akteure aus den ehemaligen Oberliga-Kader der SpVgg. Preußen Hameln 07 auf. Im gesamten Turnier gaben die Hamelner keinen Punkt ab. Platz drei ging an die SG Burgberg, die von der Neunmeter-Linie gegenüber dem TSV Bisperode die besseren Nerven zeigte. Die Einzelpokale gingen an Magerkurth (bester Torschütze), Sebastian Blom (Groß Berkel/bester Spieler) und Ulrich (bester Keeper/SG Burgberg).

    „Wir danken allen, die an diesem langen Wochenende dabei waren: den tollen Mannschaften und Gästen, unseren Helfern, den Schiedsrichtern und Sponsoren. Und ganz besonders Thorsten ‘Töns’ Thönebön, der uns zwei Tage lang mit Rat und Tat zur Seite stand und am Samstag noch den Shuttle-Service zur Players Party gemacht hat”, so Lohmann.
    2 / 532

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox