12.01.2020 11:07

6. Volksbank im Wesertal-Cup


Nach rassigem 4:3-Finalkrimi: Hagen gewinnt Volksbank im Wesertal-Cup!

Gastgeber Blau-Weiß Salzhemmendorf unterliegt im Endspiel knapp / Lenard Gallapeni mit elf Treffern Torschützenkönig
    Germania Hagen Volksbank im Westertal Cup Siegerfoto Fussball Halle
    TuS Germania Hagen bejubelt den Gewinn des Cups. Foto: Christian Göke.
    Von Christian Göke

    Der Finaltag des Volksbank im Wesertal-Cups hatte es in sich – und wartete mit einem echten Finalkrimi als Turnierhöhepunkt auf. Letztlich setzte sich Germania Hagen nach einem hart umkämpften Fight gegen den überragenden Gastgeber BW Salzhemmendorf durch. Beide Mannschaften standen überraschend im Endspiel, besiegten im „Final Four" die beiden Favoriten Halvestorf und Tündern.

    Zwischenrunde: Hagen & Halvestorf dominant

    In Gruppe 5 trafen Germania Hagen, der TSV Bisperode, die TSG Emmerthal und Gastgeber Blau-Weiß Salzhemmendorf aufeinander. Die Bicknell-Elf vom Hagen war hier das Maß aller Dinge und gewann alle drei Spiele. Um den zweiten Platz kämpften Bisperode und Salzhemmendorf, wobei Bisperode zunächst die besseren Karten hatte. Die Elf von Rik Balk gewann das erste Spiel gegen Emmerthal 2:1 und spielte danach gegen Salzhemmendorf 3:3. Die Gastgeber gingen dabei aber als moralischer Sieger vom Platz, holten sie doch einen Drei-Tore-Rückstand noch auf. Bisperode verlor dann aber das letzte Spiel gegen Hagen 1:3, während Salzhemmendorf die TSG 5:1 schlug und dank des besseren Torverhältnisses weiterkam. Die Emmerthaler dagegen verloren alle drei Spiele und kehrten mit null Punkten wieder an die Emmer zurück. In Gruppe 6 trafen die SSG Halvestorf, der SV Lachem, HSC BW Tündern und Eintracht Afferde aufeinander. Etwas überraschend war es hier die SSG Halvestorf, die die Akzente setzte. Im ersten Spiel gewannen die Piepenbusch-Kicker 5:2 gegen Afferde und spielten danach gegen Tündern auch 3:3. Im letzten Spiel schlugen sie dann überraschend auch den Vorjahressieger Lachem und wurden ungeschlagen Gruppenerster. Zweiter wurde der Oberligist Tündern, der im ersten Spiel der Hauptrunde Lachem 2:0 schlug, auch wenn die Lachemer fast die ganze Zeit das Spiel machten. Nach dem Unentschieden gegen Halvestorf durften sich die Tünderaner sogar eine 6:3-Niederlage gegen Afferde erlauben, da Afferde und Lachem jeweils nur auf einen Sieg und drei Punkte kamen.

    Überraschung: Hagen schickt Tündern mit 6:1 vom Parkett

    Im Halbfinale traf so zunächst Hagen auf Tündern. Die Germanen gingen überraschend schnell mit 3:0 in Führung. Als Tündern dann Keeper Kolja Kowalski gegen einen weiteren Feldspieler rausnahm, setzte es sogar noch zwei weitere Treffer aus der Entfernung zum 0:5. Am Ende zog Hagen ungefährdet 6:1 ins Finale ein. Mann des Siels war „Youngster" Lenard Gallapeni, der alleine vier (!) Treffer gegen einige seiner ehemaligen A-Jugend-Mitspieler erzielte. Im Endspiel wartete dann Salzhemmendorf. Die Blau-Weißen zeigten im Halbfinale gegen Halvestorf eine konzentrierte Leistung, gingen zunächst in Führung, lagen dann 1:2 hinten und glichen am Ende wieder aus. Im Neunmeterschießen war dann Torwart Tim Geffert der Held, als er den vierten und entscheidenden Neunmeter von SSG-Torwart Tim Kallmeyer parierte.

    Emotional geführtes Finale

    Lenard Gallapeni Germania Hagen Torschuetzenkoenig Volksbank im Wesertal Cup
    Von links: Torschützenkönig Lennard Gallapeni, Volksbank im Wesertal-Vorstand Marco Weßling und BW-Vorsitzender Tobias Klemp.
    Im Finale war die Spannung greifbar, obwohl Salzhemmendorf fast das ganze Spiel über einem Rückstand hinterherlaufen musste. Bei 3:1 und 4:2 sah Hagen schon wie der sichere Sieger aus, doch Keeper Tim Geffert brachte gut eine Minute vor Schluss die Blau-Weißen in einem kernigen und teilweise emotionalen Finale noch einmal auf 3:4 heran. Hagen brachte den Sieg dann aber über die Runden und nahm den Pokal aus den Händen des Volksbank-Vorstandes Marco Weßling entgegen. Bester Torschütze in dem insgesamt fairen Turnier wurde Lenard Gallapeni von TuS Germania Hagen mit elf Treffern. „Ich denke, wir können mit dem Turnier sehr zufrieden sein, zumal wir als Gastgeber auch das erste Mal das Finale bei unserem eigenen Turnier erreicht haben“, war der Vorsitzende von Blau-Weiß Salzhemmendorf, Tobias Klemp, zufrieden.

    Zwischenrunde


    Gruppe 5
    12:00: Germania Hagen - BW Salzhemmendorf 3:2
    12:15: TSG Emmerthal - TSV Bisperode 1:2
    13:00: Germania Hagen - TSG Emmerthal 3:1
    13:15: TSV Bisperode - BW Salzhemmendorf 3:3
    14:00: TSV Bisperode - Germania Hagen 1:3
    14:15: BW Salzhemmendorf - TSG Emmerthal 5:1

    Tabelle
    1. Germania Hagen | 9 P. | 9:4 T.
    2. BW Salzhemmendorf | 4 P. | 10:7 T.

    3. TSV Bisperode | 4 P. | 6:7 T.
    4. TSG Emmerthal | 0 P. | 3:10 T.

    Gruppe 6
    12:30: SSG Halvestorf - Eintracht Afferde 5:2
    12:45: BW Tündern - SV Lachem 2:0
    13:30: SSG Halvestorf - BW Tündern 3:3
    13:45: SV Lachem - Eintracht Afferde 6:1
    14:30: SV Lachem - SSG Halvestorf 1:3
    14:45: Eintracht Afferde - BW Tündern 6:3

    Tabelle
    1. SSG Halvestorf | 7 P. | 11:6 T.
    2. BW Tündern | 4 P. | 8:9 T.

    3. SV Lachem | 3 P. | 7:6 T.
    4. Eintracht Afferde | 3 P. | 9:14 T.

    Endrunde


    Halbfinale
    15:15 Germania Hagen – BW Tündern 6:1
    Tore: 1:0 Lenard Gallepeni, 2:0 Gallepeni, 3:0 Marcus Middel, 4:0 Gallapeni, 5:0 Abbas Issa, 5:1, 6:1 Gallapeni

    15:30 SSG Halvestorf – BW Salzhemmendorf 5:6 nach Neunmeter-Schießen
    Tore: 0:1 Lennart Werra, 1:1 Eigentor Cedric Liemant, 2:1 Tayfur Ersan, 2:2 Lennard Held

    Penalty-Schießen um Platz 7
    15:50 TSG Emmerthal – Eintracht Afferde 1:2

    Penalty-Schießen um Platz 5
    15:55 TSV Bisperode – SV Lachem 2:0

    Spiel um Platz 3
    16:00: BW Tündern - SSG Halvestorf 1:2

    Endspiel
    16:15 Germania Hagen - BW Salzhemmendorf 4:3
    Tore: 1:0 Lenard Gallepeni, 2:0 Gallapeni, 2:1 Niko Wiegmann, 3:1 Jan Kutsch, 3:2 Philipp Eickhoff, 4:2 Marcus Middel, 4:3 Tim Geffert,

    Die Gruppenphase im Überblick


    Gruppe 1
    13:00: Germania Hagen - FC Latferde 5:2
    13:16: SSG Halvestorf - SV Azadi Hameln 3:1
    14:04: Germania Hagen - SSG Halvestorf 0:0
    14:20: FC Latferde - SV Azadi Hameln 3:2
    15:08: SV Azadi Hameln - Germania Hagen 2:8
    15:24: SSG Halvestorf - FC Latferde 3:2

    Tabelle
    1. Germania Hagen | 7 P. | 13:4 T.
    2. SSG Halvestorf | 7 P. | 6:3 T.

    3. FC Latferde | 3 P. | 7:10 T.
    4. SV Azadi Hameln | 0 P. | 5:14 T.

    Gruppe 2
    13:32: TSV Bisperode - BW Salzhemmendorf II 3:1
    13:48: WTW Wallensen - SV Lachem 0:0
    14:36: TSV Bisperode - WTW Wallensen 5:1
    14:52: BW Salzhemmendorf II - SV Lachem 1:3
    15:40: SV Lachem - TSV Bisperode 4:2
    15:56: WTW Wallensen - BW Salzhemmendorf II 2:0

    Tabelle
    1. SV Lachem | 7 P. | 7:3 T.
    2. TSV Bisperode | 6 P. | 10:6 T. 

    3. WTW Wallensen | 4 P. | 3:5 T.
    4. BW Salzhemmendorf II | 0 P. | 2:8 T.

    Gruppe 3
    16:30: BW Tündern - MTV Lauenstein 3:2
    16:46: TSG Emmerthal - SF Osterwald 7:0
    17:34: BW Tündern - TSG Emmerthal 0:1
    17:36: MTV Lauenstein - SF Osterwald 5:0
    17:50: SF Osterwald - BW Tündern 0:9
    18:54: TSG Emmerthal - MTV Lauenstein 1:0

    Tabelle
    1. TSG Emmerthal | 9 P. | 9:0 T.
    2. BW Tündern | 6 P. | 12:3 T.

    3. MTV Lauenstein | 3 P. | 7:4 T.
    4. SF Osterwald | 0 P. | 0:21 T.

    Gruppe 4
    17:02: FC Springe - Eintracht Afferde 1:3
    17:18: BW Salzhemmendorf - SSG Marienau 5:1
    18:06: FC Springe - BW Salzhemmendorf 1:5
    18:22: Eintracht Afferde - SSG Marienau 5:1
    19:10: SSG Marienau - FC Springe 2:4
    19:26: BW Salzhemmendorf - Eintracht Afferde 1:4

    Tabelle
    1. Eintracht Afferde | 9 P. | 12:3 T.
    2. BW Salzhemmendorf | 6 P. | 11:6 T.

    3. FC Springe | 3 P. | 6:10 T.
    4. SSG Marienau | 0 P. | 4:14 T.
    18 / 533

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox