15.12.2019 16:14

Hermasch-TBH-Cup


Sekunden vor Schluss: Mercia macht Lachem zum TBH-Champion!

Lachem siegt im Finale mit 3:2 gegen VfR Evesen / Aydin bester Spieler, Geffert bester Keeper, Vespermann Torschützenkönig
    SV Lachem TBH Cup Sieger Siegerfoto AWesA
    Der SV Lachem ist Hermasch-TBH-Cup-Sieger 2019.
    Der SV Lachem ist Hermasch-TBH-Cup-Sieger 2019! In einem spannenden Finale setzte sich das Team von Mirko Majcan erst in den letzten Sekunden gegen den VfR Evesem durch: Fabio Mercia avancierte zum Matchwinner, als er über die rechte Seite durchbrach und trocken ins lange Eck abschloss – sein Treffer zum 3:2 brachte den Turniersieg ein. Nach einem Abtasten übernahm der SVL gegen die Konkurrenz aus dem Landkreis Schaumburg die Kontrolle. Und sie ließen Taten folgen: Egcon Musliji sorgte mit einem „Hammer“ in den Winkel für das 1:0, die Hände des Eveser Keepers stellten kein Hindernis für Muslijis Schuss dar. Kurz darauf bediente Flamur Dragusha mustergültig Seyhmus Karayilan, der sich mit dem 2:0 bedankte. Dann kam Evesen jedoch besser ins Spiel, sorgte mit dem Pausenpfiff für das 1:2 in Person von Burak Buruk. Nach Anpfiff der zweiten zehn Minuten – der TBH-Cup ist das Einzige Turnier, bei dem im Finale zweimal zehn Minuten gespielt wird – war der VfR die aktivere Mannschaft, erspielte sich reihenweise gute Möglichkeiten. Obwohl die Lachemer aufopferungsvoll verteidigten, lag die endgültige Wende spätestens mit dem 2:2 in der Luft – erneut war Buruk der Torschütze. Doch zuletzt lachten die Lachemer. Mercia sorgte mit dem letzten Angriff für großen Jubel aufseiten des SVL. Bereits in der Zwischenrunde trafen die späteren Finalisten aufeinander. Dieses Duell ging noch deutlicher für Musliji & Co. aus, sie siegten mit 3:0 und holten sich aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Evesen den Gruppensieg.

    Tündern dominiert „Einzelwertungen“

    Aydin Vespermann Geffert TBH Cup Bester Spieler Torhueter Torschuetzenkoenig
    Ugur Aydin (bester Spieler/BW Tündern), Tim Geffert (bester Keeper/BW Salzhemmendorf) , Sören Vespermann (Torschützenkönig/BW Tündern).
    Unglücklich schied dagegen der TSV Barsinghausen aus. Der Landesligist hatte ebenfalls neun Punkte auf dem Konto, wurde aufgrund des schlechtesten Torverhältnisses aller drei Teams Dritter. In Gruppe Z2 hatten Oberligist BW Tündern und Kreisligist BW Salzhemmendorf das Heft in der Hand – zogen jedoch im „Final Four“ den Kürzeren. Im ersten Halbfinale setzte sich Lachem gegen „Solte“ dank der Tore von Denis Anklam, Flamur Dragusha und Seyhmus Karayilan deutlich mit 3:0 durch. Ebenso klar verlief das zweite Semifinale, wenn auch überraschend: Evesen besiegte BW Tündern mit 4:1. Alex Wagener, Lennard Heine, Paskal Fichtner und Caglayan Tunc trafen für die Schaumburger, zwischenzeitlich erzielte Ugur Aydin für Tündern das 1:2. Bis dahin sah es eigentlich so aus, als sei Tündern ein ganz heißer Kandidat für den Turniersieg – darüber hinaus gab es gleich zwei individuelle Auszeichnen für die Blau-Weißen: Sören Vespermann wurde Torschützenkönig (15 Treffer) und Ugur Aydin bester Spieler. Beinahe hätte es sogar alle drei Ehrungen gegeben, denn auch Keeper Sebastian Kelle war ganz nah dran. Bester Torhüter wurde jedoch der Salzhemmendorfer Tim Geffert. Die beiden Schlussmänner hatten die gleiche Anzahl an Stimmen und spielten den Sieger in einem persönlichen Neunmeterschießen aus. Kelle zeigte Größe und schenkte „Scharfschütze“ Geffert, der als Keeper mehr Torgefahr ausstrahlte als die meisten Feldspieler, den Sieg.

    Zwischenrunde


    Gruppe Z1
    11.30-11.44:TSG Emmerthal - SV Lachem 0:5
    12.00-12.14: TSV Barsinghausen - SSG Halvestorf 4:3
    12.30-12.44: VfR Evesen - TSG Emmerthal 2:0
    13.00-13.14: SV Lachem - TSV Barsinghausen 2:3
    13.30-13.44: SSG Halvestorf - VfR Evesen 1:2
    14.00-14.14: TSG Emmerthal - TSV Barsinghausen 1:3
    14.30-14.44: SV Lachem - SSG Halvestorf 4:1
    15.00-15.14: TSV Barsinghausen - VfR Evesen 1:5
    15.30-15.44: SSG Halvestorf - TSG Emmerthal 2:1
    16.00-16.14: VfR Evesen - SV Lachem 0:3

    Tabelle
    1. SV Lachem | 9 P. | 14:4 T.
    2. VfR Evesen | 9 P. | 9:5 T.

    3. TSV Barsinghausen | 9 P. | 11:11 T.
    4. SSG Halvestorf | 3 P. | 7:11 T.
    5. TSG Enmmerthal | 0 P. | 2:12 T.

    Gruppe Z2
    11.45-11.59: MTSV Aerzen - Eintracht Afferde 5:3
    12.15-12.29: Germania Hagen - BW Tündern 2:4
    12.45-12.59: BW Salzhemmendorf - MTSV Aerzen 4:1
    13.15-13.29: Eintracht Afferde - Germania Hagen 2:4
    13.45-13.59: BW Tündern - BW Salzhemmendorf 3:1
    14.15-14.29: MTSV Aerzen - Germania Hagen 0:4
    14.45-14.59: Eintracht Afferde - BW Tündern 0:7
    15.15-15.29: Germania Hagen - BW Salzhemmendorfb1:3
    15.45-15.59: BW Tündern - MTSV Aerzen 5:1
    16.15-16.29: BW Salzhemmendorf - Eintracht Afferde 8:4

    Tabelle
    1. BW Tündern | 12 P. | 19:4 T.
    2. BW Salzhemmendorf | 9 P. | 16:9 T.

    3. Germania Hagen | 6 P. | 11:9 T.
    4. MTSV Aerzen | 3 P. | 7:16 T.
    5. Eintracht Afferde | 0 P. | 9:24 T.

    Endrunde


    16.30: Penaltyschießen um Platz 7
    SSG Halvestorf - MTSV Aerzen 1:3

    Halbfinale
    16.40: SV Lachem - BW Salzhemmendorf 3:0
    Tore: 1:0 Denis Anklam, 2:0 Flamur Dragusha, 3:0 Seyhmus Karayilan

    16.55: BW Tündern - VfR Evesen 1:4
    Tore: 0:1 Alex Wagener, 0:2 Lennard Heine, 1:2 Ugur Aydin, 1:3 Paskal Fichtner, 1:4 Caglayan Tunc

    17.10: Penaltyschießen um Platz 5
    TSV Barsinghausen - Germania Hagen 2:0

    Penaltyschießen um Platz 3
    BW Salzhemmendorf - BW Tündern 1:0

    17.30: Finale
    SV Lachem - VfR Evesen 3:2
    Tore: Egcon Musliji, 2:0 Seyhmus Karayilan, 2:1 Burak Buruk, 2:2 Buruk, 3:2 Fabio Mercia

    Torschützenkönig: Sören Vespermann (Tündern/15 Tore)

    Die Gruppenphase im Überblick


    Gruppe A
    18.00-18.14: VfR Evesen - BW Tündern 3:2
    18.15-18.29: SG Hachmühlen/Altenhagen - TSG Emmerthal 0:8
    18.30-18.44: TB Hilligsfeld II - TSV Bisperode 0:5
    18.45-18.59: SG Hachmühlen/Altenhagen - VfR Evesen 0:5
    19.00-19.14: BW Tündern - TSG  3:0
    19.15-19.29: VfR Evesen - TB Hilligsfeld II 6:1
    19.30-19.44: TSG Emmerthal - TSV Bisperode 1:0
    19.45-19.59: BW Tündern - SG Hachmühlen/Altenhagen 8:0
    20.00-20.14: TSV Bisperode - VfR Evesen 2:5
    20.15-20.29: TSG Emmerthal - TB Hilligsfeld II 3:0
    20.30-20.44: TSV Bisperode - BW Tündern 1:6
    20.45-20.59: TB Hilligsfeld II - SG Hachmühlen/Altenhagen 0:3
    21.00-21.14: VfR Evesen - TSG Emmerthal 4:3
    21.15-21.29: BW Tündern - TB Hilligsfeld II 7:0
    21.30-21.44: SG Hachmühlen/Altenhagen - TSV Bisperode 1:3

    Tabelle
    1. VfR Evesen | 15 P. | 23:8 T.
    2. BW Tündern | 12 P. | 26:4 T.
    3. TSG Emmerthal | 9 P. | 15:7 T.

    4. TSV Bisperode | 6 P. | 11:13 T.
    5. SG Hachmühlen/Altenhagen | 3. P. | 4:24 T.
    6. TB Hilligsfeld II | 0 P | 1:24 T.

    Gruppe B:
    12.00-12.14: MTV Lauenstein - Eintracht Afferde 0:3
    12.15-12.29: JSG Hameln-Land - TSV Barsinghausen 1:3
    12.30-12.44: SG Hastenbeck/Emmerthal - MTV Lauenstein 0:2
    12.45-12.59: Eintracht Afferde - JSG Hameln-Land 4:3
    13.00-13.14: TSV Barsinghausen - SG Hastenbeck/Emmerthal 7:0
    13.15-13.29: MTV Lauenstein - JSG Hameln-Land 1:2
    13.30-13.44: Eintracht Afferde - TSV Barsinghausen 0:4
    13.45-13.59: JSG Hameln-Land - SG Hastenbeck/Emmerthal 8:0
    14.00-14.14: TSV Barsinghausen - MTV Lauenstein 6:0
    14.15-14.29: SG Hastenbeck/Emmerthal - Eintracht Afferde 1:5

    Tabelle
    1. TSV Barsinghausen | 12 P. | 20:1 T.
    2. Eintracht Afferde | 9 P. | 12:8 T.

    3. JSG Hameln-Land | 6 P. | 14:8 T.
    4. MTV Lauenstein | 3 P. | 3:11 T.
    5. SG Hastenbeck/Emmerthal | 0 P. | 1:22 T.

    Gruppe C:
    14.45-14.59: Germania Hagen - SV Lachem 2:1
    15.00-15.14: SG Hameln 74 - TSV Nettelrede 2:5
    15.15-15.29: TSV Groß Berkel - Germania Hagen 1:3
    15.30.15.44: SV Lachem - SG Hameln 74 8:3
    15.45-15.59: TSV Nettelrede - TSV Groß Berkel  4:1
    16.00-16.14: Germania Hagen - SG Hameln 74 4:1
    16.15-16.29: SV Lachem - TSV Nettelrede 9:0
    16.30-16.44: SG Hameln 74 - TSV Groß Berkel 0:2
    16.45-16.59: TSV Nettelrede - Germania Hagen 0:5
    17.00-17.14 Uhr: TSV Groß Berkel - SV Lachem 0:9

    Tabelle
    1. Germania Hagen | 12 P. | 14:3 T.
    2. SV Lachem | 9 P. | 27:5 T.

    3. TSV Nettelrede | 6 P. | 9:17 T.
    4. TSV Groß Berkel | 3 P. | 4:16 T.
    5. SG Hameln 74 | 0 P. | 6:19 T.

    Gruppe D:
    17.30-17.44: MTSV Aerzen - SSG Halvestorf 1:4
    17.45-17.59: SC Auetal - BW Salzhemmendorf 1:3
    18.00-18.14: SG Flegessen - TB Hilligsfeld 0:5
    18.15-18.29: SC Auetal - MTSV Aerzen 1:3
    18.30-18.44: SSG Halvestorf - BW Salzhemmendorf 4:5
    18.45-18.59: MTSV Aerzen - SG Flegessen 4:1
    19.00-19.14: BW Salzhemmendorf - TB Hilligsfeld 4:2
    19.15-19.29: SSG Halvestorf - SC Auetal 5:0
    19.30-19.44: TB Hilligsfeld - MTSV Aerzen 1:5
    19.45-19.59: BW Salzhemmendorf - SG Flegessen 6:1
    20.00-20.14: TB Hilligsfeld - SSG Halvestorf 0:8
    20.15-20.29: SG Flegessen - SC Auetal 6:1
    20.30-20.44: MTSV Aerzen - BW Salzhemmendorf 1:1
    20.45-20.59: SSG Halvestorf - SG Flegessen 8:0
    21.00-21.14: SC Auetal - TB Hilligsfeld 5:1

    Tabelle
    1. BW Salzhemmendorf | 13 P. | 19:9 T.
    2. SSG Halvestorf | 12 P. | 29:6 T.
    3. MTSV Aerzen | 10 P. | 14:8 T.

    4. SC Auetal | 3 P. | 8:18 T.
    5. TB Hilligsfeld | 3. P. | 9:22 T.
    6. SG Flegessen | 3 P. | 8:24 T.
    35 / 533

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox