24.03.2020 11:49

1. Kreisklasse


„Abbruch ohne Wertung das Sinnvollste“

Afferdes Reserve spielt bisher starke Saison / Mour freut sich auf jungen und technisch versierten Neuzugang

Afferdes Reserve-Coach Sebastian Mour ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden.

In der abgelaufenen Spielzeit hat Afferdes Bezirksliga-Reserve durch einen furiosen Schlussspurt den Klassenerhalt in höchster Not geschafft. Am Ende hatte der Sportverein drei Zähler mehr auf dem Konto als der TSC Fischbeck, der am Saisonende den bitteren Gang in die 2. Kreisklasse antreten musste. Derzeit müssen sich die Afferder keine großen Sorgen machen. Nach einer erfolgreichen ersten Saisonhälfte haben Mour & Co. bereits einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Mit 27 Punkten aus 16 Spielen belegt das Team vom Eintrachtweg derzeit einen ausgezeichneten fünften Rang. Im Kurzinterview blickt Trainer Sebastian Mour auf den positiven Saisonverlauf zurück und wagt einen kleinen Ausblick.

Sebastian Mour über...

…den bisherigen Saisonverlauf
„Mit dem bisherigen Saisonverlauf sind wir sehr zufrieden. Neuzugänge, wie zum Beispiel Felix Strüber und Maurice Wiewel, haben sich gleich als die erhofften Verstärkungen herauskristallisiert. Außerdem haben wir mit den Siegen gegen Großenwieden, Rohden oder Thal auch Teams aus der Spitzengruppe geärgert. Mit 27 Punkten haben wir zwar Tuchfühlung zu Rohden und Platz zwei. Doch da sehen wir uns dieses Jahr noch nicht.“

...die Vorbereitung
„Wir sind Ende Februar in die Vorbereitung gestartet und hatten bis zuletzt gute Einheiten mit einer ordentlichen Beteiligung. Da wir mit dem Kunstrasen einen Luxus genießen, haben die Jungs auch oft den Ball gesehen und mussten ihre Laufschuhe nicht überstrapazieren. In den absolvierten Testspielen haben wir aber gesehen, dass noch Luft nach oben ist.“

...die personelle Lage
„Maurice Wiewel fällt mit einer schweren Knieverletzung wohl den Rest der theoretisch noch zu absolvierenden Saison aus und mit Pech auch noch darüber hinaus. Julian Stickel und meine Wenigkeit plagen uns mit Schulterverletzungen herum, waren aber auf dem Weg zurück ins Training. Abgänge haben wir keine. Als Zugang haben wir mit Joshua Höwelmann vom TB Hilligsfeld einen jungen und technisch starken Spieler mit Übersicht für unser offensives Mittelfeld gewonnen.“

...den Umgang mit der Corona-Epidemie
„Aufgrund von Corona bleibt uns derzeit nichts anderes übrig als abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt und was aus der restlichen Saison wird. Aus meiner Sicht wäre ein Abbruch ohne Wertung wohl das Sinnvollste für alle, sofern die Möglichkeit besteht. Wir haben den Jungs für den aktuellen Zeitraum keine Trainingspläne gegeben. Wer sich bewegen will, tut dies selbstständig.“
5 / 1074

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle 1. Kreisklasse

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox