04.05.2017 14:52

Landesliga Damen


Vor 96-Spiel: „Schwalben“ müssen personell improvisieren

Kuessner und Helms definitiv nicht dabei / Stamm: „Werden alles versuchen, um auch dieses Spiel zu gewinnen“

Tünderns Miriam Helms wird gegen Hannover 96 ausfallen.

HSC BW Tündern – Hannover 96 (Samstag, 18 Uhr).

Zum vorletzten Heimspiel der laufenden Saison empfangen die Tünderanerinnen am Samstagabend die Mannschaft von Hannover 96 am Lawerweg. Nachdem die Hannoveranerinnen in der Hinrunde etwas hinter den erweiterten geblieben sind, rufen sie nun nach der Winterpause, auch aufgrund einiger höherklassiger Verstärkungen, ihr Potenzial regelmäßig ab und gehören mit Sicherheit zu den stärksten Teams der Liga. „Vor gut zwei Monaten haben wir das Hinspiel auf dem Kunstrasen in Langenhagen mit 1:4 verloren und wollen es dieses Mal natürlich besser machen. Im Gegensatz zum Hinspiel sind wir nun komplett im Wettkampf-Rhythmus, müssen aber leider personell etwas improvisieren“, berichtet HSC-Trainer Alexander Stamm. Neben der langzeitverletzten Carolin Kuessner wird auch Miriam Helms (Arbeit) definitiv ausfallen. Zudem stehen hinter den Einsätzen von Jana Runge, Lara Kaller und Rieke Appel noch Fragezeichen. „Egal mit welchem Team wir auch antreten können: Wir werden alles versuchen, um auch dieses Spiel zu gewinnen und die Tabellenführung zu verteidigen“, zeigt sich Stamm kämpferisch.
11 / 481

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Landesliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox