12.06.2022 18:32

Bezirksliga Abstiegsrunde


Aerzen schlägt Primus 4:0 – MTSV hat Klassenerhalt in eigener Hand!

Abbas Issa dreht Hagens 0:1-Rückstand / Salzhemmendorf unterliegt in Lenne

Patrick Hoppe traf für die Aerzener dreimal.

Staffel B5

MTSV Aerzen – FC Ambergau-Volkersheim 4:0 (3:0).

„Wir dürfen jetzt nicht in Euphorie verfallen!“ Die Warnung kam vor der Frage – MTSV-Manager Stephan Meyer war bemüht, die Mannschaft an das noch alles entscheidende Spiel gegen den TSV Okel zu erinnern. Kein Wunder: In den vorangegangenen 90 Minuten besiegten die Hummetaler den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer überraschend deutlich mit 4:0. Jedoch wusste Meyer das Ergebnis einzuordnen: „Wir haben 20 Minuten später angefangen, weil Ambergau aufgrund des Felgenfestes Schwierigkeiten mit der Anreise hatte. Sie konnten sich kaum warmmachen, dazu haben einige Spieler gefehlt – diese Umstände hat man ihnen zu Spielbeginn deutlich angemerkt.“ Die Hausherren legten hingegen los wie die Feuerwehr und erwischten den FC auf dem falschen Fuß: Der doppelte Patrick Hoppe und Timo Guckel schossen innerhalb von zwölf (!) Minuten eine 3:0-Führung heraus. Weitere Chancen ließen Jann Kiupel und Guckel in dieser Phase noch liegen. Und auf der anderen Seite war Fänger Frederik Quindt zur Stelle, als er in der 12. und 14. Minute zwei Großchancen der Gäste glänzend parierte. „In der 12. Minute hat er mit einem langen Abschlag direkt das 3:0 eingeleitet. Ohne seine Paraden wäre es vielleicht anders gelaufen“, lobte Meyer.

„Das gibt einen ordentlichen Motivationsschub“

In der Folge bestimmte Aerzen das Spiel – sehr zum Ärgernis von Ambergaus Trainer Fabian Bodenstedt, der in der Pause laut wurde. Meyer: „Was er von der Leistung seiner Mannschaft gehalten hat, konnte jeder im Stadion hören.“ Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste zwar engagierte aus der Kabine, wurden jedoch nie zwingend. So setzte Hoppe mit seinem dritten Tor den Schlusspunkt hinter den 4:0-Endstand. Und weil die Konkurrenz den Aerzenern in die Karten spielte, sind sie nun auf einem Nicht-Abstiegsplatz. „Jetzt können wir aus eigener Kraft die Liga halten. Das gibt einen ordentlichen Motivationsschub. Nächste Woche gilt's“, resümierte Meyer und hob die Leistung von Timo Guckel sowie Kapitän Eduard Mittelstedt hervor: „Für Timo freut es mich, dass er getroffen hat. Er hatte viel Verletzungspech und musste heute auch wieder angeschlagen spielen. Und unser Kapitän 'Edu' hat auf der Sechs ein Bombenspiel gemacht.“
MTSV Aerzen: Quindt, Specht, Gljanz, Hahn, Mittelstedt, Spatz (74. di Sapia), Hoppe, Kiupel, Razlaw, Guckel (65. Dobisha), Ribeiro.
Tore: 1:0 Patrick Hoppe (5.), 2:0 Timo Guckel (11), 3:0 Hoppe (12.), 4:0 Hoppe (73.).

Staffel B1

TSV Lenne – BW Salzhemmendorf 2:0 (1:0).

Salzhemmendorf kassierte in Lenne die zweite Niederlage in der Aufstiegsrunde. Die Trauer dürfte sich bei den Blau-Weißen jedoch in Grenzen halten, immerhin haben sie den Klassenerhalt bereits in der Tasche. Dennoch machten die Ostkreisler keine Anstalten, den abstiegsbedrohten Lennern die Punkte zu schenken. „Es war ein super Drumherum mit vielen Zuschauern und Einlaufkindern. Da hat sich der TSV was einfallen lassen und die Mannschaft war dementsprechend motiviert. Sie haben richtig stark gekämpft und waren in diesem Punkt auch besser als wir“, meinte Salzhemmendorfs Spartenleiter Nico Granzow, der das 0:1 unfreiwillig einleitete: Nach einem Einwurf köpfte er den Ball zentral vor den Strafraum, wo ein Lenner den Ball per Direktabnahme unhaltbar in die Maschen beförderte (40.). Granzow: „Zuvor hätten wir schon 2:0 führen müssen, da hat Lennes Torhüter Silas Ostermann unglaublich gut gegen Marcel Tost und Marcel Vönöky gehalten.“ Stattdessen gingen die Blau-Weißen mit einem Rückstand in die Kabine – und nachdem Seitenwechsel wurde es kaum besser. „Wir haben zu viele lange Bälle geschlagen. Lenne hat das konsequent wegverteidigt“, so Granzow. In der 60. Minute folgte schließlich das 0:2 aus Gästesicht. Wieder führte ein missglückter Klärungsversuch zu einer Direktabnahme, die den Weg ins Tor fand. Von diesem Rückschlag erholte sich „Solte“ nicht mehr und Lenne bewahrte sich noch eine Chance auf den Bezirksligaverbleib.
BW Salzhemmendorf: Meyer, Müller, Fitzner, Eickhoff, Herrmann, Granzow, Trost, Geffert, Vönöky, Liemant, Werra.
Tore: 1:0 (40.), 2:0 (60.)

Staffel B6

TuS Germania Hagen – SC Twistringen 3:2 (1:2).

Dank des Sieges gegen Twistringen haben die Germanen die Nicht-Abstiegsplätze erreicht. Im direkten Duell zog Hagen vorbei. Dennoch steht fest: Aufgrund der anstehenden Fusion mit der SpVgg. Bad Pyrmont muss Hagen absteigen. Zu Beginn sah jedoch noch alles anders aus, Twistringen ging mit einem 180-Sekunden-Doppelschlag kurz vor der Pause doppelt in Front. „Wir haben in der ersten Hälfte nicht den Kampf angenommen und deshalb war das 0:2 folgerichtig“, fand Hagens Sprecher Markus Loges. Maurice Wennemann hielt seine Farben mit dem 1:2 zumindest im Spiel, er traf mit dem Pausenpfiff. „Mit dem Anschlusstor und der Halbzeitansprache im Rücken waren wir definitiv griffiger“, so Loges. Die Hausherren kamen wesentlich stärker aus der Kabine und trafen bereits in der 51. Minute zum 2:2: Julian David dribbelte sich durch, schoss den Torwart an und Abbas Issa schoss den Ball ins Tor. In der 75. Minute drehte Issa das Spiel komplett zugunsten der Gastgeber. Zunächst ließ der zwei Gegenspieler aussteigen und schob dann überlegt ein. „Das hat er ganz cool gemacht. Ohnehin war Abbas heute einer unserer Aktivposten und hat sich mit diesem Tor belohnt“, lobte Loges den Mann des Tages.
TuS Germania Hagen: Motzkun, Manka, Konstantinidis, Büchler, Sender, Y. Issa, Marter, David, A. Issa, Groß, Wennemann.
Tore: 0:1 Marco Obst (38.), 0:2 Lennart Bors (41.), 1:2 Maurice Wennemann (45.), 2:2 Abbas Issa (51.), 3:2 Abbas Issa (75.).
5 / 1383

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Mannschaften


weitere Artikel dieser Kategorie



Tabelle Bezirksliga Herren Aufstiegsrunde (Eintracht Afferde)

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Bezirksliga Herren Aufstiegsrunde (SSG Halvestorf)

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Bezirksliga Herren Abstiegsrunde (BW Salzhemmendorf)

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Bezirksliga Herren Abstiegsrunde (TSV Nettelrede)

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Bezirksliga Herren Abstiegsrunde (MTSV Aerzen)

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Bezirksliga Herren Abstiegsrunde (Germania Hagen)

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


Webdesign & CMS by cybox