16.04.2018 11:53

Bezirksliga, Staffel 4


Richtungsweisendes Kellerduell: Hagen gegen den Newroz-Besieger!

Loges: „Wir sollten tunlichst drei Punkte holen“ / Aerzen in Harsum im Einsatz

Gemeinsam gegen den Abstieg: Aerzen muss sich am Dienstagabend Top-Team Harsum stellen.

Germania Hagen – FC Algermissen (Dienstag, 19.30 Uhr).

Dieses Spiel ist richtungsweisend: Hagen empfängt am Dienstag den FC Algermissen zum Kellerduell. Nach dem 4:0-Sieg gegen die SV Alfeld haben die Germanen drei Punkte Rückstand auf Relegationsplatz-Inhaber Aerzen, während Algermissen nach dem völlig überraschenden 1:0-Erfolg gegen Meisterschaftsfavorit Newroz Hildesheim nur einen Punkt hinter Hagen liegt. „Wir sollten tunlichst drei Punkte holen. Eine Alternative gibt es im Grunde nicht“, weiß Hagens Sprecher Markus Loges um die Bedeutung der Partie. Die personelle Lage ist ausgerechnet vor einem der wichtigsten Spiele der Saison dürftig: Abbas, Yousof und Kodor Issa fallen aus – ebenso wie Patrick Roefs und möglicherweise Marco Heetel. „Wenn wir so spielen wie gegen Alfeld und jeder für  jeden arbeitet, bin ich guter Dinge, dass wir drei Punkte holen. Wir sind natürlich gewarnt, dass Algermissen gegen Newroz gewonnen hat und wissen, was auf uns zukommt. Wenn wir es mit der richtigen Einstellung angehen, können wir den FC schlagen“, unterstreicht Loges.

SC Harsum – MTSV Aerzen (Dienstag, 19 Uhr). 

Nach der knappen 2:3-Niederlage bei TuSpo Schliekum sind die Aerzener auf den Relegationsplatz abgerutscht. Und es wird nicht einfacher für die Hummetaler: Nach dem Tabellenfünften wartet der Vierte aus Harsum. „Der SCH hat eine sehr spielstarke Mannschaft. Gerade zu Hause ist Harsum ein sehr guter Gegner. Aber wir dürfen uns nicht verstecken. Wenn wir eine kämpferische Einstellung an den Tag legen, ist jeder Gegner in dieser Liga für uns schlagbar. Wir gehen optimistisch in das kommende Spiel“, gibt sich Aerzens Sprecher Eduard Mittelstädt kämpferisch. Die personelle Lage könnte jedoch besser sein: Einige Spieler sind angeschlagen, andere werden aufgrund von Schichtarbeit fehlen. „Wir werden uns trotzdem nicht kampflos geschlagen geben und müssen Punkte gegen den Abstieg sammeln“, unterstreicht Mittelstädt. Mit einem Sieg könnte der MTSV den Relegationsplatz vorerst wieder verlassen.
123 / 1084

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Bezirksliga Herren, Staffel 3

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Herren, Staffel 4

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox