13.11.2020 15:05

3. Kreisklasse, Staffel 1


„Richtig viel Spaß macht es erst, wenn man gewinnt“

Keeper Prüfer wurde ins Tor gelost / „Da wir fast jedes Spiel gewinnen, wird der Spaß immer größer“, lacht Burenok
„Der Spaß steht im Vordergrund“, verdeutlicht Egor Burenok, Trainer des TSV Großenwieden II. Er weiß aber auch: „Richtig viel Spaß macht es erst, wenn man gewinnt.“ Und das scheint seine Mannschaft verinnerlicht zu haben. „Da wir fast jedes Spiel gewinnen, wird der Spaß immer größer“, lacht Burenok. Bis zum „Lockdown Light“ spielte sich Großenwieden II in einen regelrechten Rausch, feierte sechs Siege am Stück und ist mit 18 Punkten und 30:7 Toren Spitzenreiter. Dabei begann die Saison noch mit einer kalten Dusche. Gegen die SG Hastenbeck-Emmerthal II verlor der TSV 2:3. „Da sind wir auf den Boden der Tatsachen, in die 3. Kreisklasse zurückgeholt worden. Wir waren uns zu siegessicher. Nach der Niederlage haben wir uns aufgerappelt und uns fest vorgenommen, es besser zu machen“, so Burenok. Fortan ist seine Mannschaft nicht mehr zu schlagen, angeführt von Abwehrchef Tobias Krumscheid und dem achtfachen Torschützen – Topwert der Liga – Marco Sacco. „In der Offensive sind wir sehr stark und hinten Tobias ordnet hinten die Dreierkette. Ein Sonderlob geht aber auch an unseren Torhüter Hendrik Prüfer, der seit dem zweiten Spieltag im Tor steht und vorher Feldspieler war. Er hat erst vier Tore kassiert und ist ein wahres Naturtalent. Gut, dass das Los auf ihn gefallen ist“, erklärt Burenok, der mit seiner Mannschaft mehr denn je vom Aufstieg träumen darf.
1 / 154

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle 3.Kreisklasse, Staffel 1

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle 3.Kreisklasse, Staffel 2

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Webdesign & CMS by cybox