13.03.2019 16:18

Meldung


Es kommt: Das AWesA eSports-Masters der Superlative!

16 PS4, 16 Ultra HD-Fernseher, 128 Teams, 256 Spieler, 32 Gruppen / Auf vier Etagen: Am 27. April im Hamelner Aequitas-Center
Umfrage eSports AWesA
Die Umfragen über Facebook und Instagram haben ergeben: Ihr habt Bock auf ein FIFA-Event.
Einige bezeichnen ihn als Mogelpackung, die anderen sehen in ihm die Zukunft: der elektronische Sport – kurz: eSports. Viele Menschen verbinden mit Sport die gute alte Leibesertüchtigung. Getreu dem Motto: „Ohne Bewegung ist es auch kein echter Sport“. Abgesehen davon, dass seit jeher anerkannte Sportarten wie Schach ebenfalls mehr Kopf- als Körperanstrengung sind, erfordert eSport einiges an Leistung. Reaktions- und Handlungsschnelligkeit, Teamfähigkeit, taktisches Denken sowie eine gut geschulte Hand-Augen-Koordination sind nur einige der zwingend erforderlichen Attribute, die man mitbringen muss, wenn man sich im Wettbewerb vor der Konsole oder dem PC messen möchte. Nicht umsonst ist eSport mittlerweile im europäischen und amerikanischen Mainstream angekommen. Während Spiele wie „Starcraft“ bereits während der Jahrtausendwende in Asien für einen wahren Boom gesorgt haben – erfolgreiche eSportler werden in Ländern wie Südkorea gefeiert und bezahlt wie hierzulande Fußballstars – ist der Sport vor dem Bildschirm in Deutschland vor allem durch Spiele wie „FIFA“, „League of Legends“ oder „Counterstrike“ massenmarkttauglich geworden.


Bundesliga-Vereine mit eigenen eSports-Abteilungen


„Selbst Bundesliga-Vereine wie der FC Schalke, Bayer Leverkusen, RB Leipzig oder Werder Bremen haben mittlerweile eigene eSports-Abteilungen“, weiß AWesA-Geschäftsführer Matthias Koch. „Wir verfolgen die Entwicklung des eSports seit Jahren intensiv.“ Bereits im April 2011 richtete AWesA das „FIFA 11 Masters“ aus – eines der ersten echten eSports-Turniere im Weserbergland. „Damals war es ein Probelauf, wie so ein Format ankommt. Die Veranstaltung hat sehr großen Anklang gefunden“, erinnert sich Koch. Den Vorrang habe damals allerdings noch der „analoge“ Sport gehabt. „Wir haben uns auf die Entwicklung des AWesA Allstar-Games sowie weitere Event-Formate wie das Fanmasters, das Beachhandball-Masters oder die Elfmeter-WM konzentriert.“ Mittlerweile haben gute FIFA-Spieler auf YouTube sechs- oder siebenstellige Abonnentenzahlen, selbst der Kicker oder Sport1 berichten regelmäßig darüber, was in der eSport-Szene vor sich geht. Der NFV richtete zuletzt gar eine offizielle Niedersachsenmeisterschaft aus - mit Teilnehmern von Eintracht Afferde und BW Salzhemmendorf. Unter den leuchtenden Augen von Frank Batke, der dem NFV-Kreisvorstand angehört und hieraus gemeinsam mit AWesA ein gewaltiges Konzept zu Papier gebracht hat.


16 PS4, 16 Ultra HD-Fernseher, 128 Teams, 256 Spieler, 32 Gruppen


„Die Zeit ist gekommen, dass auch wir uns dem Thema wieder annehmen. Und das nicht nebenbei, sondern mit vollem Elan. Wir haben Umfragen an unsere Leser gerichtet, die ebenfalls zeigen: die Nachfrage ist groß“, unterstreicht Koch. Nach langer Vorlaufzeit steht fest: AWesA richtet das mit Abstand größte FIFA-Turnier aus, das es bisher im Weserbergland gegeben hat. Bedeutet: bis zu 128 Doppel-Teams kämpfen am 27. April auf den vier Etagen des Aequitas-Centers im Hottenbergsfeld um den Sieg des ersten großen “AWesA eSports Masters”. Allein das Sieger-Team gewinnt 1.000 Euro und selbst auf die dahinter platzierten Teams warten attraktive Preise. „Das Wichtigste ist natürlich, dass jedes Doppel-Team Spaß am Spiel und der Veranstaltung hat. Wie auf dem echten Rasen gilt: Gewinnen ist schön – aber nur, wenn es fair abläuft“, unterstreicht Koch. 16 PS4, 16 Ultra HD-Fernseher, 128 Teams, 256 Spieler, 32 Gruppen und wertige Preise – das “AWesA eSports Masters” soll im Weserbergland neue Maßstäbe setzen. Und Ihr könnt dabei sein. „Wir werden Euch natürlich auf dem Laufenden halten. Streicht Euch den 27. April jedenfalls rot im Kalender an“, so Koch.


Unsere eSports-Partner

AWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand Sparkasse Hameln-WeserberglandAWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand Aequitas-Center
AWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand AOK HamelnAWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand Dr Paul Lohmann
AWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand NeudorffBannerwand eSports 2019 Volksbank Hameln Stadthagen
AWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand Radio Schulz HamelnBannerwand eSports 2019 Edeka Hermasch Hameln
AWesA Allstar-Game 2018 Banner-Wand VGH Hameln
11 / 11

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox