07.08.2018 11:26

Tennis


Nach der Sommerpause: DTH will letzte Chance auf Platz zwei nutzen

Sonntag um 11 Uhr kommt Gifhorn in die Rattenfängerstadt / Zuschauer dürfen sich auf ein packendes Punktspiel freuen
Marcel Baenisch und Felix Giesberts DT Hameln
Marcel Baenisch (re.) und Felix Giesberts wollen mit dem DTH auf Platz zwei klettern.

Die Sommerpause des Punktspielbetriebes im niedersächsischen Tenniszirkus neigt sich dem Ende zu. Viele Turniere und Veranstaltungen liegen hinter den talentierten Jugendlichen und Turnierspielern, die hierdurch die „Form“ für die anstehenden Aufgaben hoch hielten. Am Sonntag ab 11 Uhr auf der DTH-Anlage am Tönebön geht es auch wieder für die Tenniscracks der Landesliga um die Wurst. Mit dem TC Gifhorn kommt der potenziell ärgste Konkurrent um Platz zwei in der Tabelle in die Rattenfängerstadt. Mit Baenisch, Moldehn, Giesberts, Weigelt und Lemke soll jedoch im Heimspiel ein Sieg her und entsprechend an Gifhorn in der Tabelle vorbeigezogen werden. Die Zuschauer dürfen sich entsprechend auf ein packendes Punktspiel freuen.
5 / 401

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox