12.06.2018 11:27

Tennis


4:2-Sieg in Celle: DTH rückt auf Platz drei vor

Baenisch, Giesberts und Lemke stellen Zeichen früh auf Sieg / Sechste Herren feiert vierten Erfolg in Serie
DT Hameln Siegerselfie aus Celle
Der DT hameln jubelte nach dem 4:2-Sieg in Celle (Foto: Privat).

Mit einem 4:2 im Gepäck kam die Spitzenmannschaft des DTH am späten Sonntagabend aus Celle zurück. Marcel Baenisch, Felix Giesberts und Lukas Lemke stellten bereits mit ihren Einzelerfolgen die Fahrtrichtung auf Sieg. Lediglich „Youngster“ Nils Moldehn musste sich nach drei Stunden 3:6, 7:5 und 5:7 geschlagen geben. Baenisch und Giesberts machten mit ihren Doppelerfolg dann den Deckel drauf. Durch zweiten Sieg und einem Punktestand von 4:2-Punkten schieben sich die DTH-Herren ins Mittelfeld der Landesliga vor. Am folgenden Sonntag soll in Mörse das Punktekonto weiter ausgebaut werden.

Der sechsten Herren des DT Hameln gelang beim 4:2-Erfolg gegen den TC Westend der vierte Sieg in Folge. Mit der Stammbesetzung Paul Deutschmann, Tammo Mau, Sven Khanin und Yannis Todte wurde die Begegnung gewonnen.
19 / 401

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox