07.09.2017 15:26

Tennis


Lemke auf Kurs gen Leistungsklasse 4

Sieg bei Detmolder Open / Noch fehlen 95 LK-Punkte
Lukas Lemke Detmolder Open Sieger Tennis Hameln AWEsA
Lukas Lemke stand in Detmold ganz oben auf dem Treppchen.
Am Wochenende hat Lukas Lemke bei dem Leistungsklassenturnier 16. Detmolder Open gespielt, da er nach den Punktspielen noch 125 Leistungsklassenpunkte benötigte, um sein selbst gestecktes Ziel, Lk4 zu werden, zu erreichen. Als Lk 7er war er bei diesem Turnier an Position zwei gesetzt.  Nachdem Lemke in der ersten Runde ein Freilos hatte, siegte er in der zweiten Runde gegen Michael Harth (Lk 10) vom TC Herford 6:0 und 6:1. Danach kam im Viertelfinale das schwierigste Spiel in dem Turnier. Mit einem 6:4, 6:3 gegen Jorma Klebe vom TuRa Elsen (Lk 10) löste Lemke das Halbfinalticket. Im Halbfinale wartete überraschenderweise Benjamin Ambrosy (Lk 13) vom TuS 59 Hamm, der im Viertelfinale den an 3 gesetzten Lars Sturhahn (LK 8) schlug. Mit einem 6:3, 6:1-Sieg zog Lemke souverän in das Finale ein. Im Finale stand dann erneut ein Überraschungsgegner bereit. Der ungesetzte Fabian Salamon vom TSG Kirchlengern (Lk 12) setzte sich in der oberen Tabellenhälfte unter anderem gegen den top-gesetzten Dennis Steffen (Lk 7) durch. Im Endspiel spielte Lemke solides Tennis und brachte mit einem 6:3 und 6:3 den Titel nach Hameln. „Nun bin ich top motiviert, im September bei den Turnieren in Springe, Hameln und erneut Springe die letzten 95 Leistungsklassenpunkte einzufahren und Leistungsklasse 4 zu erreichen“, richtete Lemke den Blick zügig nach vorne.
11 / 338

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox