05.10.2017 08:48

Rollkunstlaufen


Deutscher Nachwuchspokal: Greulich und van Aaken sind dabei

Beide erstmals nominiert / Greulich überrascht gegen ältere Konkurrenz
Sophie Greulich Jelko van Aaken RST Hummetal Rollkunstlaufen AWesA
Sophie Greulich und Jelko van Aaken vom RST Hummetal waren beim Deutschen Nachwuchspokal dabei.
Mit Sophie Greulich vom RESC Hameln und Jelko van Aaken vom RST Hummetal wurden gleich zwei Rollkunstläufer aus dem Landkreis Hameln Pyrmont für den Deutschen Nachwuchspokal in Eppingen vom Niedersächsischen Rollsportverband nominiert. Für Sophie und Jelko war es ein tolles Erlebnis bei einem deutschlandweiten Wettbewerb mitmachen zu können. Beide waren erstmalig vom Niedersächsischen Verband nominiert. Bei den Jungen war die Konkurrenz diesmal nicht so groß, so hatte Jelko nur einen Konkurrenten aus Eppingen. Der ein Jahr ältere Tim Brenner nutze den Heimvorteil und gewann gegen Jelko im Pflichtlaufen. Jelko konnte lediglich den zweiten Pflichtbogen für sich notieren, die anderen beiden gewann Tim. Sophie war in der Klasse acht bis elf Jahre am Start und die meisten Sportler waren deutlich älter. Sophie und zwei andere Sportler, die Platz 19 und 20 belegten, waren die einzigen aus dem Jahrgang 2009. Mit Platz zehn schaffte Sophie das fast Unmögliche und konnte viele deutlich ältere Sportler hinter sich lassen. Sie begeisterte besonders durch ihren flotten Laufstil und eine gute Ausstrahlung. Ein toller Einstand für die junge RESC Sportlerin auf deutscher Ebene.
5 / 80

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox