12.02.2018 10:28

Kegeln


Hilla in starker Form – 3:0- & 2:1-Erfolg für Hamelner Sportkegler

Deutlicher Sieg gegen Wehrstadt/Grasdorf / Gegen KSK Misburg bringt die Unterwertung die Entscheidung
SG Hameln Kegeln Sportkegeln Bezirksliga AWesA
Die Bezirksliga-Kegler der SG Hameln.
An ihrem fünften Spieltag in der Bezirksliga brachten die Hamelner Sportkegler wichtige Punkte aus Burgdorf mit nach Hause in die Rattenfängerstadt. In ihrem ersten Kampf gegen die SG Wehrstedt/Grasdorf gingen die Hamelner gleich in der Startachse in Führung und fuhren in der Schlussachse einen 3:0-Sieg mit 3523:3504 Holz (Einzelwertung 20:16) ein. Bester SG Hameln-Spieler war Karl-Heinz Hilla mit 898 Holz (+58 über 7er-Schnitt). Mannschaftskollege Mirco Böhme spielte 893 Holz, Herbert Fornalski 883 Holz und Domenik Gromes 849 Holz. Gegen den KSK Saturn Misburg II lagen die Hamelner in der zweiten Partie nach der Startachse deutlich hinten mit 46 Holz, aber die Schlussspieler Domenik Gromes und Karl-Heinz Hilla trumpften mächtig auf. Am Ende fehlten nur 3 Holz für einen Gleichstand mit den Hannoveranern, somit verlor die SG knapp mit 3542:3545 Holz (Einzelwertung 19:17) die zwei Spielpunkte. Den Unterwertungspunkt musste der KSK aber an die Hamelner abtreten und so stand es 2:1. Wieder erkegelte Hilla Höchstholz bei Hameln mit 894 Holz, ganz dicht gefolgt von Domenik Gromes mit 893 Holz. Mirco Böhme errang 888 Holz und Herbert Fornalski 867 Holz. Ersatzspielerin für Hameln war in beiden Partien Lea-Angelika Gromes, die ihre erste Saison mit der großen Kugel in der A-Jugend absolviert.

8 / 187

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox