08.11.2017 12:19

Sportmix


SSG Halvestorf feiert 70-jähriges Bestehen

Nähring: „Unser Bestreben ist es, alle zu fördern und zu integrieren“ / Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert
SSG Halvestorf Wappen Logo Verein Hameln Pyrmont AWesA
Werner Naehring SSG Halvestorf Jubilaeum Verein Ehrenamt AWesA
Halvestorfs 1. Vorsitzender Werner Nähring.
Die in Vereinsfarben geschmückte Sporthalle in Halvestorf war gut gefüllt. Gleich 170 Mitglieder, Förderer und Freunde der SSG Halvestorf/Herkendorf hatten sich eingefunden, um das 70-jährige Bestehen gebührend zu feiern. Werner Nähring begrüßte als Vorsitzender die Ehrengäste und hielt anschließend die Festrede. Was vor 70 Jahren klein angefangen hat, hat sich im Laufe der Zeit zu einem starken Verein entwickelt. Durch seine sportlichen Erfolge, besonders die der 1. Herren-Fußballmannschaft, hat sich unser Verein weit über den Kreis Hameln/Pyrmont einen Namen gemacht. In fünf unterschiedlichen Sparten wird zurzeit für jedes Alter Sport angeboten. Hier werden Kinder und Jugendliche mit viel Spaß und Freude an ihren Lieblingssport herangeführt und können so für ein paar Stunden dem Alltagsstress entrinnen. Sehr viele Vereinsmitglieder kommen auch aus Hameln und den umliegenden Ortschaften.

Feiern bis in die frühen Morgenstunden

„Unser Bestreben ist es, alle zu fördern und zu integrieren. Es wäre schön, wenn sich noch einige Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde unserem Verein anschließen würden“, so Nähring. Zum Abschluss seiner Festrede bedankte sich Werner Nähring bei den Gründern des Vereins sowie allen ehemaligen und heutigen Vorstandsmitgliedern, den vielen ehrenamtlichen Trainern, Betreuern, Übungsleitern, Spartenleitern, Helfern und Förderern, die den Verein in vielfältiger Weise unterstützen. Anschließend sprachen Halvestorfs Ortsbürgermeister Hartmut Binder, Kreissportbund-Vorsitzender Rudolf Dreischer sowie der stellvertretende Fußballkreisvorsitzende Norbert Handelsmann ihre Glückwünsche aus und lobten vor allem die vorbildliche Jugendarbeit sowie die vielen Ehrenamtlichen, ohne die kein Verein bestehen kann. DJ Thomas Knaak wurde nach den vielen Reden schon ungeduldig. Aber nun ging es los - bis in die frühen Morgenstunden hatten die Gäste Spaß bei Tanz und kühlen Getränken.
4 / 784

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox