22.06.2017 10:34

Interview


„Wir wollen Veli als Mannschaft geschlossen helfen“

Am Sonntag, 25. Juni, steigt Benefizspiel ab 13 Uhr im Weserberglandstadion / „Die Zuschauer erwartet ein spaßiges Spiel“
AWesA Veli Eintracht Hameln TSV Großenweden Spendenaktion Krankheit Heilung
Veli kämpft um sein Leben. Zugunsten seiner Heilung steigt ein Benefizspiel.
Veli kämpft um sein Leben – und der ESV Eintracht Hameln und der TSV Großenwieden um seine Heilung. Am kommenden Sonntag, 25. Juni, wird um 13 Uhr im Weserberglandstadion das Benefizspiel zwischen beiden Mannschaften angepfiffen. Wir haben mit Mitorganisator Tarik Malak über das kommende Spiel gesprochen.

Wie kam die Idee mit dem Benefizspiel zugunsten von Veli zustande?
Tarik Malak: „Unser Trainer Cemil Sarikcioglu kennt den Trainer vom TSV Großenwieden, Lars Deppe, gut. Außerdem wussten wir, dass Veli früher dort gespielt hat. Wir wollen Veli als Mannschaft geschlossen helfen und haben uns intern beraten. Anschließend ist Cemil auf Großenwieden zugegangen und wir haben das Spiel vereinbart.“

Ihr wolltet das Spiel zunächst auf dem ESV-Platz austragen. Jetzt findet das Spiel im Weserberglandstadion statt. Warum habt Ihr euch umentschieden?
„Wir wissen nicht, wie viele Zuschauer kommen. Wenn 200 bis 300 Leute dabei sind, wird es auf unserem ESV-Platz schon sehr eng. Außerdem bietet das Stadion einfach einen schöneren Rahmen.“

Was erwartet die Zuschauer beim Benefizspiel?
„Der Eintritt ist frei, ab 12 Uhr ist Einlass. Die Zuschauer erwartet ein spaßiges Spiel, das sicherlich nicht wie ein normales Punktspiel ablaufen wird (lacht). Ansonsten haben wir alles, was das Herz begehrt: Bratwürstchen, Pommes, Kaffee oder Kuchen, dazu zahlreiche Getränke. Wir bitten ausdrücklich darum, keine eigenen Getränke oder Snacks mitzubringen, da die gesamten Erlöse aus dem Verkauf gespendet werden.“

Habt Ihr Euch schon Ziele gesetzt, wie viel Geld Ihr sammeln möchtet, um es an Veli weiterzuleiten?
„Wir wissen überhaupt nicht, was uns erwartet. Wenn wir 1.000 Euro zusammenbekommen, wären wir schon sehr glücklich. Wie viele Schaulustige den Weg ins Stadion finden, werden wir allerdings erst dann sehen, wenn es auch wirklich losgeht.“

Die Planung eines solchen Events braucht viele Helfer. Mit wie vielen Leuten seid ihr am Sonntag im Einsatz?
„Wir haben viele Helfer, die uns unterstützen. Jedoch fehlt uns noch der eine oder andere Ordner. Leider haben wir in diesem Bereich aktuell noch etwas Bedarf. Beim Verkauf sind wir komplett aufgestellt. Wir haben uns schon überall umgehört. Wenn sich jemand bereit erklärt, kann er sich jederzeit bei uns melden!“

Wie kann man Veli über das Benefizspiel hinaus helfen?
„Auf leetchi.com wurde eine Seite für Veli eingerichtet, auf der man für seine Heilung spenden kann. Dort sind mittlerweile schon über 4.000 Euro eingegangen.“

Wir danken für das Gespräch und wünschen Euch viel Erfolg am Sonntag.

Mehr zum Thema:


AWesA Veli Eintracht Hameln TSV Großenweden Spendenaktion Krankheit Heilung
 
15.06.2017

Benefizspiel: ESV Hameln & Großenwieden kämpfen für Velis Heilung!

Am 25. Juni um 13 Uhr im Weserberglandstadion / Veli ist erst  20 Jahre alt – und muss dennoch um sein Leben kämpfen

3 / 165

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox