13.09.2017 16:06

Meldung


Kreispokal-Überraschungen bleiben aus: Lügde & SGSE sind raus

Schlangen setzt sich in der Nachspielzeit durch / Lügde spielt munter mit – doch Horn zu effektiv
Onur Uenal SG Sabbenhausen Elbrinxen Fussball Kreisliga Detmold AWesA
Onur Ünal traf zur Führung für die SG Sabbenhausen-Elbrinxen.

SG Sabbenhausen-Elbrinxen – FC Fortuna Schlangen 1:3

Die Überraschung blieb aus. Die SG Sabbenhausen-Elbrinxen macht es dem Favoriten lange schwer, stand hinten gut organisiert und führte nach einem Tor von Onur Ünal (59.). Die Führung hatte bis zur 75. Minute Bestand, als Schlangen der Ausgleich gelang. Bis dahin bestimmte die SG das Spiel. In der Verlängerung schwanden dann die Kräfte und die Fortuna setzte sich mit 3:1 durch. Ein Knackpunkt war sicher auch das frühzeitige Ausscheiden von Antreiber Haydar Demirkutlu, der verletzt raus musste (62.). Was bleibt, ist die Erkenntnis, auch gegen starke Gegner mindestens mithalten zu können. Die Konzentration gilt jetzt dem anstehenden Topspiel bei Spitzenreiter FSV Pivitsheide.
Tore: 1:0 Onur Ünal (59.), 1:1 (74.), 1:2 (93.), 1:3 (119.). 

TuS WE Lügde – Türkischer SV Horn 0:2 (0:0).

Auch in Lügde setzte sich die klassenhöhere Mannschaft durch. Am Ende setzte sich der Türkische SV Horn aus der Bezirksliga mit 2:0 durch. Dabei spielten die Hausherren über weite Strecken munter mit. Manuel Altrogge hatte vor der Pause die größte Chance für die „Eichen“, scheiterte jedoch am Keeper. Nach dem Seitenwechsel spielten sich die Blau-Gelben weiterhin Möglichkeiten heraus. Kris Pape verfehlte per Volleyabnahme knapp. Im Anschluss machte es der Favorit besser- Serkan Cabuk netzte zur Führung in der 51. Minute  ein. In der Folge versuchten die Gastgeber alles für den Ausgleich, doch auch Jonas Hasse und Marcel Walek trafen nicht ins Tor. Der Bezirksligist machte dagegen nach einem Konter vor, was Effektivität bedeutet: Cem Cabuk markierte kurz vor Schluss die Entscheidung. „Wir haben gut gespielt und müssen uns keinesfalls vor einem Bezirksligisten verstecken. Es war eine super Mannschaftsleistung, auf der wir am Sonntag aufbauen können“, zog Lügdes Sprecher Tobias Jahn dennoch ein positives Resümee.
Tore: 0:1 Serkan Cabuk (51.), 0:2 Cem Cabuk (90.).
1 / 53

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox