12.09.2017 11:50

Meldung


Sorgt Sabbenhausen-Elbrinxen weiter für Furore?

Kreisliga A-Spitzenreiter Schlangen kommt in Wörmkearena / Lügde erwartet Bezirksligisten SV Horn
Sven Grossmann SG Sabbenhausen-Elbrinxen Kopffoto
SG-Trainer Sven Grossmann muss heute Abend auf drei Akteure verzichten.

SG Sabbenhausen-Elbrinxen – FC Fortuna Schlangen (Dienstag, 19.30 Uhr).

Heute heißt es wieder: Pokal im lippischen Südosten. In der zweiten Runde des Kreispokals trifft die SG Sabbenhausen-Elbrinxen nach ihrem fulminanten Erstrundensieg gegen DITIB Detmold (6:0) mit dem FC Fortuna Schlangen auf einen weiteren A-Ligisten. Die Schlänger führen das Klassement im Kreisoberhaus souverän an. Es ist also ein heißer Tanz zu erwarten. SG-Coach Sven Grossmann muss dabei weiter auf den angeschlagenen Amos Johannes verzichten. Dazu gesellen sich Kevin Jeschonnek (Urlaub) und wahrscheinlich auch Samed Ünal (Urlaub). Ein Weiterkommen wäre sicher eine Riesenüberraschung, ausgeschlossen ist das dank der momentanen Stärke der SG aber keineswegs.

TuS WE Lügde – Türkischer SV Horn (Dienstag, 19.30 Uhr).

Zur gleichen Zeit erwartet der TuS WE Lügde den Bezirksligisten Türkischer SV Horn. Personell muss Trainer Andreas Hoffmann etwas improvisieren. Ausfallen werden Patrik Blum, Nils Nehrig, Arthur Wiebe sowie Sebastian Schlieker und Robin Schlieker. Die Einsätze von Yannick Pape, Julian Schmalisch und Fabian Deppe sind noch ungewiss. „Trotz der Ausfälle wollen wir für eine Überraschung sorgen. Wir wissen aber, dass der SV Horn der klare Favorit ist. Wir benötigen auch das nötige Glück, um eine Runde weiterzukommen“, berichtet Lügdes Sprecher Tobias Jahn.
2 / 53

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox