14.05.2018 15:50

Kreisliga A


Vorzeitiges Saisonfinale: Rischenau erwartet DITIB Detmold

Lügde reist als „klarer Favorit“ nach Detmold / Hasse: „Werden alles für die drei Punkte tun“

Die Lügder wollen am Dienstag beim CSL Detmold siegen.


Von Hendrik Schmidt & Daniel Glock

CSL Detmold – TuS WE Lügde (Dienstag, 19.30 Uhr).

Es steht die letzte Pflichtaufgabe für die „Eichen“ an. Und die letzte Chance, um auf einen Patzer von Ligaprimus Jerxen-Orbke zu hoffen. „Dienstagabend reisen wir zum abstiegsbedrohten CSL Detmold. Es wird sicherlich kein einfaches Spiel. CSL wird um jeden Meter kämpfen und nochmal alles reinhauen. Sie brauchen noch zwei Punkte bis zum rettenden Ufer. Dennoch gehen wir als klarer Favorit ins Spiel und wollen alles für die drei Punkte geben“, berichtet TuS-Sprecher Jonas Hasse. Die Hoffnung besteht, dass Jerxen-Orbke in der Ferne federn lässt. Denn als die Lügder durch den Nichtantritt von Augustdorf spielfrei hatten, mühte sich Jerxen gegen DITIB Detmold zu einem 2:1-Sieg. Den Donnerstag davor verlor Orbke 1:4 im Pokal gegen den TSV Horn. „Nach den vielen englischen Wochen konnten wir unsere Beine ausschütteln, Jerxen nicht. Wir hoffen, dass wir die Woche darauf unser Endspiel bekommen“, gibt sich Hasse optimistisch.

TSV Rischenau – SC DITIB Detmold (Dienstag, 19.30 Uhr).

Vorzeitiges Saisonfinale für Rischenau. Da der SC Augustdorf am gestrigen Sonntag bereits zum dritten Mal in dieser Saison nicht angetreten ist, wird das eigentlich letzte Saisonspiel der Rischenauer am 27. Mai nicht mehr ausgetragen. „Wir wollen in unserem letzten Saisonspiel natürlich nochmal alles raushauen und drei Punkte einfahren. Das Hinspiel war sehr deutlich, allerdings hat sich DITIB im Laufe der Saison gesteigert und auch fast gegen den Tabellenführer aus Jerxen gepunktet. Ich rechne mit einem engen Spiel“, beschreibt TSV-Sprecher Sebastian Tunke die Ausgangslage. Personell muss Trainer Wolfgang Wächter nur auf Stefan Biastoch verzichten. Ansonsten kann er auf den gesamten Kader zurückgreifen. Rischenau ist aktuell Tabellenfünfter, kann aber noch bis auf Platz vier vorrücken.
3 / 219

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox