19.05.2017 09:32

Kreisliga A


Letztes Heimspiel für Rik Balk

Lügde erwartet Tabellendritten Jerxen-Orbke / Tunke: „Gerade in dieser Woche ist uns allen klar geworden, wie unwichtig der Fußball auch werden kann“

TuS WE Lügde – SV Eintracht Jerxen-Orbke (Sonntag, 15 Uhr).

Lügdes Spielertrainer Rik Balk verabschiedet sich am Sonntag gegen Jerxen-Orbke vom heimischem Publikum. In der kommenden Spielzeit coacht Balk dann den Kreisligisten TSV Bisperode. „Im Hinspiel haben wir ein sehr gutes und taktisch kluges Spiel gemacht. Obwohl wir da nach zehn Minuten nur mit zehn Mann spielen mussten, haben wir uns gut aus der Affäre gezogen und das Spiel bis zum Ende offen gehalten. Erst in der 89. und 92. Minute haben wir die Gegentreffer zum 1:2 und 1:3 bekommen“, erinnert sich Balk. Für TuS-Keeper Sebastian Schlieker war die Partie nach zehn Minuten schon nach einer Notbremse mit Rot beendet.

TSV Rischenau – SF Berlebeck- Heiligenkirchen (Sonntag, 15 Uhr).

„Ich denke gerade in dieser Woche ist uns allen klar geworden, wie unwichtig der Fußball auch werden kann. Aus Respekt gegenüber Michael Betke, der Fußball-Obmann von Berlebeck war und Anfang der Woche verstorben ist, möchte ich über das Spiel gar nichts sagen. Ich habe ihn als sehr feinen, netten Menschen kennengelernt. Der TSV Rischenau drückt sein tiefes Mitgefühl an alle Angehörigen, Freunde Michaels und den Sportlern der Spielvereinigung aus“, so ein trauriger TSV-Sprecher Sebastian Tunke.
4 / 149

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox