11.09.2017 10:22

Regionsoberliga Damen


„Dieses Spiel haben wir im Angriff verloren“

Rohrsen verliert knapp gegen Großenheidorn / Zur Halbzeit  führt der MTV noch 13:10

    Ines Brandt traf dreimal  für Rohrsen.

    MTV Rohrsen II – Großenheidorn II 20:21 (13:10).

    Die Reserve des MTV Rohrsen knüpfte zwar am vergangenen Samstag wie erhofft an die starke Leistung aus der zweiten Hälfte des letzten Spieles an, mit Punkten belohnen konnten sie sich jedoch nicht. Mit nur einem Tor Differenz haben die Gäste aus Großenheidorn die hart umkämpften Punkte mit nach Hause genommen. Dabei sah es lange nach guten Chancen für den MTV aus. Die Damen von Trainer Steffen Rasch starteten hoch konzentriert und mit wenigen Fehlern. In der 6. Spielminute stand es 4:1 für die Gastgeberinnen. Über 9:5 (18.) ging es mit drei Zählern Vorsprung und 13:10 in die Kabinen. Die Gäste wollten sich jedoch nicht so schnell geschlagen geben. Nach der Pause ging es Tor um Tor kämpferisch auf beiden Seiten weiter. 16:13 zeigte die Anzeigetafel in der 41. Minute an. Dann verloren die Damen aus dem Hohen Feld den Faden im Angriff. Abwehr und Kampfgeist waren weiter gut, doch in der Offensive fehlte der Zug zum Tor und viele Fehlwürfe mit zahlreichen Lattentreffern ermöglichten den Gästen einen 4:0-Lauf zum 16:17 (48.). Wieder folgte ein spannender Schlagabtausch. Evelin Kajevic konnte in dieser Phase mit einigen guten Paraden, darunter ein parierter Siebenmeter, viel beitragen. Fünf Minuten vor Schluss war das Spiel bei 19:19 noch offen. Zwei Treffer in Folge auf Seiten von Großenheidorn fielen dann schwer ins Gewicht. Einen Punkt zu retten, gelang dann leider nicht mehr. 20:21 lautete der bittere Endstand. „Dieses Spiel haben wir im Angriff verloren“, so Steffen Rasch nach dem Spiel. Lobend zu erwähnen sind Esther Wehking (5) und Kathleen Goldberg (4) im Angriff, in der Abwehr hat Jana Zentgraf eine starke Leistung abgeliefert.
    MTV Rohrsen II: Esther Wehking (5), Kathleen Goldberg (4), Ines Brandt (3), Sarah Hertel (3), Jana Zentgraf (2), Elena Duven (2), Frederike Placke (1).
    4 / 433

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox