27.11.2017 12:47

Oberliga-Vorrunde Weibliche A-Jugend


Weiß-Debüt misslungen

13 Albrecht-Treffer gegen Schüttorf / „Habe zwei unterschiedlichen Halbzeiten gesehen“

    Ingo Weiß (re.) trainiert ab sofort die weibliche A-Jugend von ho-handball.

    ho-handball – FC Schüttorf 28:38 (14:22).

    Die weibliche A-Jugend der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf hat einen neuen Trainer. Nach vielen erfolgreichen Jahren hat das Trainerteam Jürgen Huch, Conny Evert und Frank Kirchmann die Mannschaft nun an Ingo Weiß übergeben. Damit verpflichtete der Verein einen erfahrenen Coach, der die Mannschaft kurzfristig bis zum Ende der Saison übernimmt. Unterstützt wird Weiß dabei von Bernd Fichtner. ho-handballs neuer Übungsleiter ist im Verein kein Unbekannter. Dort trainierte er schon die männliche Jugend und die ho-Reserve. „Ich möchte versuchen, an die gute Arbeit der Vorjahre anzuknüpfen und die Mädels weiter zu fördern und zu fordern. Diese sind mit vollem Einsatz und Willen dabei. Ich muss mir jetzt aber erst einmal einen Überblick verschaffen. Die beiden letzten Spiele in der Vorrunde zur Oberliga nutze ich vor allem dazu, die Mannschaft kennenzulernen und einige Dinge auszuprobieren“, berichtet Weiß. Das letzte Heimspiel in der Vorrunde zur Oberliga wurde gegen Schüttorf mit 28:38 verloren. Bis zur 17. Minute hielten die Gastgeberinnen noch ein 11:11-Unentschieden. Danach sind die Hessisch Oldendorferinnen durch überhastete Würfe auf das Tor eingebrochen und Schüttorf ist bis zur Halbzeitpause auf 22:14 davongezogen. Im zweiten Durchgang holten die Baxmannstädterinnen zunächst wieder auf. In der Endphase zog der FC aber wieder deutlich davon. „Ich habe heute zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen. Leider ist uns am Ende wieder die Kraft ausgegangen. Die kämpferische Leistung und die Abwehrarbeit haben in der zweiten Halbzeit gestimmt. Ich habe auf jeden Fall noch einiges gesehen, dass wir in den nächsten Wochen verbessern können“, blickte Weiß voraus.
    ho-handball: Celine Junker, Anna Bekemeier (beide Tor), Lucie Albrecht (12/3), Franca Seidensticker, Laura Tirschler (je 5), Franziska Krakowski (3), Laureen Danger (2), Jana Hanke (1), Lynn Dohme, Lea Dammann.
    1 / 53

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox