16.05.2018 15:09

Meldung


Sie lief in der 3. Liga für Rohrsen auf: Biester wieder da!

Griese: „Sie kann eine Mannschaft führen“ / „Ging alles ganz schnell“

Nele Biester war bereits in der Saison 2014/15 für Rohrsen aktiv.
Rohrsen hat für die kommende Saison eine echte Verstärkung aus dem Hut gezaubert: Mit Nele Biester kehrt ein „Relikt“ aus vergangenen Drittliga-Zeiten ins Hohe Feld zurück. Die Spielmacherin lief bereits in der Saison 2014/15 für Rohrsens Erste auf, ehe es sie studienbedingt nach Vechta zog. „Nele verfügt mit ihren jungen Alter von 23 Jahren bereits über jahrelange Zweit- und Drittliga-Erfahrung“, erklärt Teammanagerin Nina Griese. „Sie wird in der kommenden Saison eine ganz wichtige Spielerin für uns. Nele strahlt im Eins-gegen-Eins viel Torgefahr aus, hat darüber hinaus einen guten Überblick und eine hohe Spielintelligenz. Sie kann eine Mannschaft führen. Das ist gerade bei unserem jungen Team Gold wert. Darüber hinaus kennt sie den Verein gut und war bei Mitspielerinnen sowie Fans sehr beliebt.“ Der Kontakt mit ehemaligen Teamkolleginnen wie Saskia Parpart, Kirsten Bormann oder Janika Kohnke-Zander sei nie abgerissen. „Als wir dann erfahren haben, dass sie zurück nach Hannover kehrt, haben wir sie sofort kontaktiert. Dann ging alles ganz schnell“, freut sich Griese. Die personellen Planungen für die kommende Saison seien damit grundsätzlich abgeschlossen. Griese: „Wir haben jetzt 18 Spielerinnen im Kader. Zudem freuen wir uns, dass Katharina Roberts uns erhalten bleibt. Damit fühlen wir uns gut für die neue Spielzeit vorbereitet und haben eine richtig starke Truppe zusammen.“
1 / 562

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox