11.05.2014 19:48

Landesliga


ho-Handballer machen Aufstieg im Top-Spiel perfekt!

Langenhagen im Topspiel lange in Führung / Griese: „Die Mannschaft ist eine Einheit”
ho-handball Meister Landesliga 2014 AWesA
Meisterjubel: Die Hessisch Oldendorfer spielen künftig in der Verbandsliga.

Von Jannik Schröder

HSG Langenhagen – ho-handball 25:28 (16:13).

In Hessisch Oldendorf dürfen sich die Fans in Zukunft auf Verbandsliga-Handball freuen! Im Topspiel beim Tabellendritten zeigten die ho-Handballer, warum sie ab nächster Saison eine Liga höher spielen werden. „Langenhagen hat uns alles abverlangt”, analysierte Gäste-Coach Carem Griese, dessen Sieben vor allem im ersten Durchgang zu kämpfen hatte. Zwar kamen die Oldendorfer über 5:3 und 7:7 gut in die Partie. Danach zogen die Hannoveraner aber an und setzten sich über 12:8 gegen Ende des ersten Durchgangs auf 16:13 ab. „In der zweiten Halbzeit haben wir uns aber gesteigert, vor allem im Defensivbereich waren wir sehr gut. Wir haben in den zweiten 30 Minuten nur neun Gegentore kassiert”, lobte Griese. Der Tabellenführer ließ den Vorsprung der Hausherren langsam schmelzen und arbeitete sich in Schlagdistanz. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit war der Ausgleich dann endlich Realität. Doch damit nicht genug: Die Baxmannstädter gingen in Front und machten den Aufstieg schließlich perfekt. „Ich bin sehr stolz auf die heutige Leistung und die gesamte Saison. Was wir taktisch und kämpferisch über das Jahr hinweg abgeliefert haben, war schon super. Das Wichtigste ist aber, dass diese Mannschaft eine Einheit ist. Jeder steht für den anderen ein, jeder gönnt dem anderen den Erfolg. Alle ordnen sich dem Team unter”, erklärte Griese schließlich überglücklich das Aufstiegsrezept.
ho-handball: Christoph Bauer, Sebastian Kalt (je 7), Fabian Weidemann, Rasmus Meier, Sascha Weidemann (je 4), Johannes Bauer, Björn Herrmann.
265 / 655

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox