09.07.2017 10:55

6. AWesA-Masters für Betriebsmannschaften


Sparkasse beendet Aerzens Titel-Abo – doch HA-Transporte holen den Titel!

Schon in der Gruppenphase zeichnen sich die Favoriten deutlich ab / Krimis im Halbfinale
    UWO-JP7L3LQ
    HA-Transporte haben das 6. AWesA Betriebsmasters gewonnen.

    Das Titel-Abo von Aerzen wurde ein zweites Mal bei der sechsten Ausrichtung beendet! Nach vier Titeln in fünf Jahren musste sich der Favorit im Halbfinale gegen die Sparkasse Hameln-Weserbergland geschlagen geben. Dabei sorgte Agostino di Sapia mit dem Schlusspfiff mit einem sehenswerten Volleytreffer noch für den 1:1-Ausgleich und rettete seine Farben damit ins Neunmeterschießen. Anschließend avancierte Sparkassenkeeper Björn Lönnecker jedoch zum Held seiner Mannschaft und parierte einen Neunmeter von Gökhan Akdogan – die Sparkasse stand damit zum ersten Mal im Finale. Doch gegen Vorjahresfinalist HA-Transporte war an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Im letzten Jahr mussten sie sich im Endspiel noch deutlich mit 0:3 gegen Aerzen geschlagen geben, diesmal reichte es für den ganz großen Wurf. Mit 2:0 siegten die HA-Transporte gegen die Sparkasse – und waren damit nach Aerzen und Hamix der dritte Sieger des AWesA-Betriebsmasters. Im Penalty-Schießen um Platz 3 behielt der Rekordmeister Aerzen gegen die Robert Miehe Gartenpflege zumindest die Oberhand. Schon früh zeichneten sich die Kandidaten für den Turniersieg ab: In der Gruppenphase dominierten der spätere Turniersieger, Finalgegner Sparkasse, die „Gartenpfleger“ und Aerzen nach Belieben.

    Halbfinalkrimis

    AWesA Betriebsmasters Pool Wasser Arschbombe
    Tim Bödecker genießt das kühle Nass.
    In den beiden Halbfinalspielen zeigten die vier Top-Teams anschließend, dass sie alle auf Augenhöhe agierten. Beide Duelle mussten im Neunmeterschießen entschieden werden, weil in den vorangegangenen 13 Minuten kein Sieger gefunden wurde. „Ich denke, wir haben ein hochklassiges Turnier gesehen“, lobte Turnierleiter Timo Schnorfeil. Doch auch abseits des Sportlichen wurde auf der Bezirkssportanlage der TSG Emmerthal einiges geboten. Beste Laune und sonniges Wetter sorgten für ein spaßiges Turnier, bei dem auch viele ausgeschiedene Teams bis zum Ende mitfieberten. Auch der Wasserpool, der spontan aufgrund der hohen Temperaturen aufgebaut wurde, erfreute sich bester Beliebtheit. Am Ende zeigten sich alle Anwesenden zufrieden mit dem Event. „Einen großen Dank müssen wir noch an unsere Partner richten, ohne die diese Ausrichtung wohl kaum möglich gewesen wäre: Edeka Verbarg in Emmerthal, die Citipost, der Bundestagsabgeordnete Michael Vietz sowie die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf. Auch die TSG Emmerthal muss man hervorheben, die für einen optimalen Rahmen gesorgt hat“, so Schnorfeil abschließend. Die HA-Transporte kündigten übrigens bereits an: Sie wollen ihren Titel verteidigen. Ob sich daraus eine neue Regentschaft entwickelt? Da dürften einige Betriebe etwas dagegen haben...

    Premium-Partner:

    AWesA Masters Betriebsmannschaften 2017 Emmerthal Edeka Verbarg AWesA

    AWesA Masters Betriebsmannschaften 2017 Emmerthal Vietz Citipost

    AWesA Masters Betriebsmannschaften 2017 Soccerpark Detmold Ith-Sole-Therme


    Die Ergebnisse im Überblick



    Gruppe A
    1. HA-Transporte | 9 P. | 11:1 T.
    2. Vorwerk | 4 | 4:3
    3. Wendepunkt | 2 | 1:6
    4. Somatec | 1 | 1:7

    Gruppe B
    1. Sparkasse Hameln-Weserbergland | 9 P. | 13:0 T.
    2. Dewezet | 6 | 6:3
    3. Lenze | 3 | 3:12
    4. Katasteramt Hameln | 0 | 1:8

    Gruppe C
    1. Robert Miehe Gartenpflege | 9 P. | 10:2 T.
    2. Jibi Markt | 3 | 4:3
    3. Nordzucker Nordstemmen | 3 | 5:5
    4. Bestattungshaus Maaß | 0 | 2:11

    Gruppe D
    1. Aerzen | 9 P. | 8:1 T.
    2. Crazy Moves | 4 | 4:2
    3. Easyfitness | 3 | 3:3
    4. Emmerthaler Apparatebau | 0 | 0:9

    Viertelfinale
    HA-Transporte – Jibi Markt 1:0
    Vorwerk – Robert Miehe Gartenpflege 0:2
    Sparkasse Hameln-Weserbergland – Crazy Moves 3:0
    Dewezet – Aerzen – 4:0

    Halbfinale
    HA-Transporte – Robert Miehe Gartenpflege 0:0 (3:1 n.N.)
    Sparkasse Hameln-Weserbergland – Aerzen 1:1 (3:1 n.N.)

    Penalty-Schießen um Platz 3
    Aerzen – Robert Miehe Gartenpflege 2:1

    Finale
    HA-Transporte – Sparkasse Hameln-Weserbergland 2:0
    1 / 11

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox